Eine Welt ohne Bäume ist kaum vorstellbar, denn sie spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Dies betont auch Prof. Klaus Töpfer, der den Leser in seinem Vorwort auf eine Weltreise der besonderen Art einstimmt: sie wird durch Bäume geleitet, die Kulturen prägen und wirtschaftlichen Wohlstand begründet haben. Eine wunderbare Idee, die Vielfalt unserer Welt an Bäumen zu zeigen. Der Leser soll sich verführen lassen und mit geöffneten Augen sein Umfeld erleben und verstehen.

Die beiden Autoren Katja Geißler und Markus Hirschmann nehmen den Leser mit auf eine Reise in die Herkunftsländer von 18 verschiedenen Baumarten. Es sind Bäume mit interessanten Eigenarten, Geschichten, wichtigen Nutzungsfunktionen und anderen Besonderheiten. Wir erfahren dabei viel über die Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Natur. Im Vordergrund stehen dabei ökologische, sozioökonomische und kulturelle Aspekte zwischen Mensch und Baum.

Besonderheiten von Bäumen

Jede Baumart wird mit ihrer Biologie, Herkunft sowie Abbildungen kurz vorgestellt, bevor die Autoren auf die jeweiligen Besonderheiten der Holzgewächse eingehen. Im Anschluss finden sich Aufgaben, Rollenspiele oder Arbeitsanleitungen, nützliche Links und Literatur-Tipps – nicht nur für den Schulunterricht. Auch für Freizeitgruppen oder Familienaktionen sind sie bestens geeignet. Gleiches gilt für die zahlreichen bebilderten Anregungen auf der mitgelieferten CD.

Das thematische Spektrum ist beeindruckend und führt uns vor Augen, wie der Baum als Waldapotheke oder Wirtschaftsfaktor, als Heiligtum, Heizquelle oder Lebensraum anderer Lebewesen genutzt wurde und wird. Die Autoren gehen aber auch auf aktuelle Probleme wie Biopiraterie, Klimawandel, Holznutzungsformen, Entwaldung und Nachhaltigkeit ein.

Leser - ob jung oder alt - sollen durch dieses Buch angeregt werden, über die Bedeutung der Bäume für uns Menschen nachzudenken: Wie ist unsere eigene Beziehung zu Bäumen in unserer Umgebung? Wie steht es mit der Nutzung dieser natürlichen Ressource? Was bedeutet in diesem Zusammenhang der Begriff "Nachhaltige Nutzung"?

Die einzelnen Buchkapitel können getrennt voneinander gelesen werden. Jede Baumart wird in einem in sich abgeschlossenen Kapitel behandelt. Man kann sich nach Baumarten orientieren oder aber gezielt denjenigen Baum herausgreifen, den man im Hinblick auf ein spezielles Problem beleuchten möchte oder für den Einstieg ins Thema Wald, Bäume oder die sinnliche Erfahrung des Ökosystems Wald bevorzugt.

Bäume auch spielerisch kennen lernen

Auf der mitgelieferten CD finden sich neben dem Buch als PDF zahlreiche Links, diverse Bestimmungsschlüssel, Aufgaben und Arbeitsblätter mit Lösungen, Geschichten, Baum- und Waldspiele zur sinnlichen Erfahrung des Ökosystems Wald, Rollenspiele, diverse Unterrichtsmaterialien und Anregungen, sowie weiterführende Literatur.

Das Buch ist eine gelungene Mischung von aussergewöhnlichen Betrachtungen, die man in reinen Naturbüchern über Bäume in dieser Art nicht findet. Darüber hinaus bietet es viele kreative Möglichkeiten, sich dem Thema zu nähern. Über den reinen Lerneffekt hinaus wird auch das Bewusstsein der Leser geschult und verfeinert, "Mitgeschöpfe" wie Bäume zu achten und wertzuschätzen und vielleicht spielerisch oder sinnlich zu erfahren.

 

Katja Geißler, Markus Hirschmann (2007)
Mit 18 Bäumen um die Welt. Arbeitsbuch für Umweltbildung und globales Lernen.
oekom Verlag, München
Preis: 34.80 EUR/56,00 Fr.
Umfang: 111 S.
ISBN: 978-3-86581-066-3