Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Technik und Planung

Technik und Planung

Die Arbeit im Wald hat viele technische Aspekte zu berücksichtigen. Großen Anteil daran hat die Forsttechnik bei der Holzernte. Gleichzeitig findet bei der forstlichen Planung ein immenser Fortschritt statt: Die Fernerkundung und neue Inventurverfahren erlauben neue Auswertemöglichkeiten. Mit Naturgefahren muss sowohl der Forstbetrieb als auch die Gesellschaft als Ganzes umgehen lernen. Dabei stellt der Wald manchmal selbst ein zu schützendes Objekt dar.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 ... 21 22 23 24 25 26 27 (265 Artikel) next 10 results last items
Was man über Harvester wissen sollte

Harvester oder Kranvollernter sind Holzerntemaschinen, die Bäume fällen, entasten, ablängen und die Sortimente am Gassenrand ablegen. Erläutert werden die wichtigsten technischen Details und die leistungsbestimmenden Faktoren.

68.6768.6768.6768.6768.67 (888)
Faustformel für die Abschätzung der Volumen von Rutschungen

Angaben über Rutschungsvolumina beruhen meist auf visuellen Schätzungen und sind mit Unsicherheiten verbunden. Vom Institut für Naturgefahren und Waldgrenzregionen des BFW wurde deshalb eine Faustformel zur Volumsbestimmung entwickelt.

64.3364.3364.3364.3364.33 (60)
"Stumme Zeugen" reden über Lawinen

Chroniken über Naturgeschehnisse enthalten wichtige Informationen über Katastrophenereignisse. Sie decken nur einen kurzen Zeitraum ab. Besonders interessant ist aber, wie das Lawinengeschehen vor Jahrtausenden abgelaufen ist.

55.3355.3355.3355.3355.33 (80)
Befahrung von Sturmwurfflächen

Die Erfahrungen nach Sturm "Lothar" haben gezeigt, dass die Vorgaben einer bodenschonenden Holzernte nicht immer eingehalten wurden. Als Grundproblem hat sich die häufig nicht eindeutige Markierung und das schwierige Wiederauffinden der Feinerschließungslinien herausgestellt.

60.3360.3360.3360.3360.33 (27)
Arbeitssicherheit bei der Sturmholzaufarbeitung

Bekanntermaßen ist die Aufarbeitung von Sturmholz eine sehr gefährliche Arbeit. Gefahrensituationen werden zu Beginn der Aufarbeitung aufgrund fehlender Übung oft unterschätzt oder übersehen, später dann als Routinearbeit leichtfertig angegangen.

56.3356.3356.3356.3356.33 (58)
Aufarbeitung von Sturmholz

Sicherheitstraining, Maschinenunterstützung organisieren, Unternehmer einweisen, Pfleglichkeit einhalten... Viele Dinge sind für eine sichere und saubere Sturmholzaufarbeitung zu beachten.

59.6759.6759.6759.6759.67 (154)
Arbeitsverfahren im Sturmholz

Welches Arbeitsverfahren ist am besten zur Sturmholzaufarbeitung geeignet? Je nach Ausgangslage und Verfügbarkeit sind verschiedene Kombinationen geeignet.

77.3377.3377.3377.3377.33 (82)
Optimale Einsatzplanung der vollmechanisierten Holzernte

Harvestereinsätze müssen gut geplant sein, da sich diese Maschinen nur bei hoher Leistung und Auslastung rechnen. Für einen optimalen Ablauf müssen daher Arbeitsvorbereitung, Auftragsdurchführung und die kontinuierliche Holzabfuhr ineinander greifen.

52.052.052.052.052.0 (93)
Befahren von Waldböden – ein Kavaliersdelikt?

Ungestörte Waldböden sind das Produkt eines langen Entwicklungsprozesses, bei dem durch Bodenlebewesen ein reich gegliederter Porenraum vergleichbar eines porösen Schwamms geschaffen und ständig erhalten wird. Eine einmalige Befahrung genügt, um diesen Idealzustand zu zerstören.

60.060.060.060.060.0 (253)
Die Feinerschliessungsrichtlinie der LFV Baden-Württemberg

Der Rationalisierungsdruck bei der Waldarbeit ist erheblich und äußert sich unter anderem in größeren und leistungsfähigeren Maschinen. Gleichzeitig werden hohe Ansprüche an die ökologische Nachhaltigkeit der Standorte gestellt. Die Feinerschließungsrichtlinie in B-W trägt dem Rechnung.

54.6754.6754.6754.6754.67 (61)
  first items previous 10 results 1 ... 21 22 23 24 25 26 27 (265 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Armin Püschel