Waldwissen-Logo

Anzeige

Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Technik und Planung

Technik und Planung

Die Arbeit im Wald hat viele technische Aspekte zu berücksichtigen. Großen Anteil daran hat die Forsttechnik bei der Holzernte. Gleichzeitig findet bei der forstlichen Planung ein immenser Fortschritt statt: Die Fernerkundung und neue Inventurverfahren erlauben neue Auswertemöglichkeiten. Mit Naturgefahren muss sowohl der Forstbetrieb als auch die Gesellschaft als Ganzes umgehen lernen. Dabei stellt der Wald manchmal selbst ein zu schützendes Objekt dar.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 4 ... 28 (280 Artikel) next 10 results last items
Bergstürze und Steinschläge in der Schweiz 2002 bis 2016

In einem gebirgigen Land wie der Schweiz führen Naturgefahrenprozesse immer wieder zu Schäden an Sachwerten und zu Todesfällen, so auch Bergstürze und Steinschläge.

80.080.080.080.080.0 (5)
Und jetzt den Motor starten

Waldarbeit ist gefährlich. Pro Jahr verletzen sich 1500 Menschen schwer. Das Bundesforschungszentrum für Wald bietet einen Führerschein der besonderen Art an - für die Motorsäge.

100.0100.0100.0100.0100.0 (2)
Österreichs Wald wächst jedes Jahr um 3400 Hektar

Die Waldinventur des Bundesforschungszentrums für Wald zeigt eine Zunahme an Waldfläche sowie einen Trend zu mehr Laub- und Mischwäldern auf.

71.071.071.071.071.0 (8)
Urban Forestry: Herausforderungen und Beispiele aus dem Stadtwald von Zürich

Anhand von Bespielen wird aufgezeigt, wie Grün Stadt Zürich mit den unterschiedlichen Ansprüchen an den Stadtwald und mit den bereichsübergreifenden Fragestellungen umgeht.

80.080.080.080.080.0 (5)
Bewirtschaftungsszenarien für den Tessiner Kastaniengürtel

Wald wird heute multifunktional genutzt. Waldplanung sollte demzufolge multikriteriellen Entscheidungsprozessen folgen. Von Vorteil könnte es sein, wenn die massgebenden Akteure bereits von Anfang an in den Planungsprozess einbezogen würden.

100.0100.0100.0100.0100.0 (1)
Ausbildungskurs zum lokalen Naturgefahrenberater / Naturgefahrenberaterin

Seit 2011 werden in der Schweiz lokale Naturgefahrenberater und -beraterinnen ausgebildet, welche Wetterlage und Wasserpegel verfolgen, rutschgefährdete Hänge sowie bröckelnde Felsen beobachten und bei drohenden Gefahren zeitgerecht warnen.

83.3383.3383.3383.3383.33 (2)
LWF-Merkblatt Nr. 41 – Forstwege – Planung, Bau und Pflege

Ab in den Wald! Leichter geht das dort, wo es ein befestigtes Forststraßennetz gibt. Wie Forststraßen geplant, gebaut und gepflegt werden steht im LWF-Merkblatt Nr. 41.

79.3379.3379.3379.3379.33 (8)
Kommentare (2)
Österreichische Waldinventur – aus Luft und All am Puls der Zeit

Die technischen Möglichkeiten der Fernerkundung haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten rasant verbessert. Diese Chancen nutzt das Institut für Waldinventur des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) immer mehr.

66.6766.6766.6766.6766.67 (8)
Mit dem Laserscanner zur astfreien Schaftlänge

Terrestrisches Laserscanning – diese Technologie kann bei einer Flächenvollaufnahme praxisrelevante Zusatzinformationen in der Waldvermessung liefern. Erprobt wurde das in einer Edelkastanien-Beobachtungsfläche in Unterfranken.

75.6775.6775.6775.6775.67 (11)
God da Tamangur – ein Arvenwald erholt sich

Der auf 2100 bis 2300 Meter über Meer gelegene Wald von Tamangur ist seit langem für seine urwüchsigen, knorrigen Arven bekannt. Eine Stichprobeninventur zeigt die Entwicklung der Struktur dieses abgeschiedenen Arvenwaldes in der rätoromanischen Schweiz.

85.085.085.085.085.0 (11)
  1 2 3 4 ... 28 (280 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Armin Püschel