Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Windwurf, Schnee- und Eisbruch

Windwurf, Schnee- und Eisbruch

Eine frühzeitige und konsequente Erziehung zur Stabilität von Einzelbäumen und Beständen ist in den gefährdeten Gebieten die Grundvoraussetzung für erfolgreiches Wirtschaften. 

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 (26 Artikel)
Integrierter Waldschutz nach Kalamitätsfällen

In der Folge von Sturmereignissen ist in der Regel mit Insektenkalamitäten zu rechnen. Im Rahmen des "Integrierten Waldschutzes" können verschiedene, vor allem vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden.

64.6764.6764.6764.6764.67 (83)
Der Orkan Lothar 1999: eine Bilanz

Entwaldete Hänge, blockierte Strassen und Bahnlinien, zerstörte Wohnhäuser und Scheunen, zahlreiche Todesopfer: Am 26. Dezember 1999 hinterliess der Orkan Lothar auf seinem Weg durch die Schweiz eine Spur der Verwüstung. Eine Ereignisanalyse zieht Bilanz.

58.3358.3358.3358.3358.33 (106)
Entscheidungshilfe bei Sturmschäden im Wald

Wenn nach einem verheerenden Sturm ganze Waldbestände am Boden liegen, stellt sich die Frage, ob eine Windwurffläche belassen oder geräumt werden soll. Die "Entscheidungshilfe bei Sturmschäden im Wald" liefert dazu wertvolle Anhaltspunkte.

71.3371.3371.3371.3371.33 (98)
Erkenntnisse aus der Sturmschadenbewältigung nach Lothar

Fünf Jahre nach dem Orkan "Lothar" hat das Bundesamt für Umwelt (BAFU) die Ergebnisse der Sturmforschung präsentiert. Die gewonnenen Erkenntnisse sind in einem "Synthesebericht" und einem "Rechenschaftsbericht" zusammengefasst.

60.3360.3360.3360.3360.33 (31)
Sturmschäden auf sauren Standorten häufiger

Nach den schweren Stürmen Ende 1999 schien es zunächst, dass sich die Bäume überall den Windkräften beugen mussten, wo Böen orkanartig übers Land fegten. Doch dieser Eindruck täuscht.

70.6770.6770.6770.6770.67 (33)
Vivians Erbe – Waldentwicklung nach Windwurf im Gebirge

Nach 10 Jahren Vivian-Sturmforschung haben zahlreiche Autoren die wichtigsten Erkenntnisse in einem Merkblatt für die Praxis zusammengefasst. Die unter den Blickwinkeln Boden, Vegetation, Tierwelt und Naturgefahren gezogenen Schlussfolgerungen erleichtern bei einem künftigen Schadenereignis den Entscheid, ob eine Sturmfläche geräumt werden soll.

70.070.070.070.070.0 (29)
  first items previous 10 results 1 2 3 (26 Artikel)
Rubrikenbild: FVA/Ulrike Willmann