Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Hochwasser

Hochwasser

Der Wald trägt mit seiner Wasserspeicherfähigkeit entscheidend zum Ausgleich des Landschaftswasserhaushalts und damit zur Minimierung von Hochwasserspitzen bei.

Neueste Artikel
Land:
  (10 Artikel)
Können Wälder sicheren Hochwasserschutz bieten?

Nach den Rekordregenmengen im Frühjahr 2013 stellen sich viele Waldbesitzer die Fragen: Wie wirkungsvoll ist der Hochwasserrückhalt im Wald tatsächlich? Und unter welchen Bedingungen ist ein Rückhalt im Wald überhaupt möglich?

53.3353.3353.3353.3353.33 (170)
Hochwasserschutzwirkung von Tannen-Fichten-Wäldern (Fallstudie)

Durch die Klimaerwärmung wird die Buche gemäss Simulationen vermehrt in Tannen-Fichten-Wälder einwachsen. Dies dürfte sich positiv auf den Wurzelraum und damit auf die Hochwasserschutzfunktion auswirken.

48.6748.6748.6748.6748.67 (160)
Wurzeln erhöhen das Wasserspeichervermögen im Boden

Wälder schützen in vielen Fällen vor Hochwasser. Wurzeln spielen dabei eine zentrale Rolle, denn sie bilden im Boden ein Hohlraumsystem, das viel Wasser speichern kann.

56.056.056.056.056.0 (103)
Wie viel Wasser speichert der Waldboden?

Waldvegetation und alpine Zwergsträucher bremsen den Abfluss von Wasser. Dadurch wird die Hochwasserspitze zum Beispiel bei Gewitterregen in bewaldeten Einzugsgebieten deutlich verzögert.

54.3354.3354.3354.3354.33 (221)
Waldwirkung auf Hochwasser

Wenn man von der Wirkung des Waldes auf Hochwasser spricht, steht in der Regel sein Einfluss auf die Abflussbildung im Vordergrund. Daneben besitzt der Wald aber auch eine nicht zu vernachlässigende stabilisierende Wirkung auf den Boden.

50.3350.3350.3350.3350.33 (71)
Wald - ein natürlicher und kostengünstiger Hochwasserschutz

Bei Hochwasser steigt der Wasserspiegel meist um mehrere Meter. Oft entscheiden aber gerade die letzten Zentimeter über Wohl und Wehe. Zwar verhindert Wald kein Hochwasser, die Hochwasserspitzen jedoch werden gestreckt und fallen daher niedriger aus.

51.6751.6751.6751.6751.67 (80)
Bergwald und seine hydrologische Wirkung

Eine gute Waldausstattung in alpinen Einzugsgebieten wurde früher als Versicherung gegen Naturgefahren angesehen. In den letzten Jahren wird dies jedoch immer stärker hinterfragt.

70.3370.3370.3370.3370.33 (54)
Die ruhigen Zeiten sind vorbei!?

Der Mensch neigt dazu, negative Erlebnisse zu verdrängen. Auch eindrückliche Katastrophen geraten daher schnell und regelmäßig in Vergessenheit. Notwendige und nachhaltige Anstrengungen zur Abwehr künftiger Ereignisse kommen dadurch schnell ins Stocken - mit fatalen Folgen.

62.6762.6762.6762.6762.67 (24)
Hochwasserschutz im Wald

Wald spielt beim vorbeugenden Hochwasserschutz eine große Rolle. Mehrere Beiträge aus den Blickwinkeln verschiedener einschlägiger Fachbereiche gehen darauf näher ein und zeigen auf, wie diese Schutzfunktion noch erhöht werden kann.

59.059.059.059.059.0 (43)
Vorbeugender Hochwasserschutz durch Wald in Bayern

Seit dem Hochwasser Pfingsten 1999 ist das Thema Hochwasserschutz in Bayern wieder besonders aktuell. Waldflächen und Forstwirtschaft können die entscheidende Rolle im Bereich des vorbeugenden Hochwasserschutzes übernehmen.

62.3362.3362.3362.3362.33 (54)
  (10 Artikel)
Rubrikenbild: Manfred Mazi / pixelio.de