Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Klimawandel und CO2

Klimawandel und CO2

Durch den Klimawandel ergeben sich völlig neue Fragen für die Forst- und Holzwirtschaft. Unter veränderten Wachstumsbedingungen soll der Wald langfristig der Atmosphäre CO2 entziehen und im Holz binden.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 4 ... 6 (53 Artikel) next 10 results last items
Klimamanipulationsversuch Achenkirch: Heizdecken im Waldboden

Im Klimamanipulationsversuch Achen­kirch wird die Bodentemperatur konstant um 4°C über jener des Bodens in den benachbarten Kontrollflächen gehalten. Dies passiert mittels mehrerer hundert Meter direkt im Waldboden verlegter Heizkabel und einer voll automatischen Heizung.

63.3363.3363.3363.3363.33 (20)
LWF-Merkblatt Nr. 34 – Treibhausgasvermeidung durch Wärme aus Holz

Ist es draußen sehr kalt und ungemütlich, freuen wir uns auf ein warmes Zuhause. Dazu müssen wir aber heizen. Klimafreundlich ist Wärme aus Holz, denn damit können fossile Energieträger ersetzt und Treibhausgase vermieden werden.

75.075.075.075.075.0 (16)
Treibhausgasbilanz der österreichischen Holzkette

Die Treibhausgasbilanz entlang der Wertschöpfungskette von Holz aus Österreichs Wald wurde beleuchtet: Holz verstärkt kaskadisch zu nutzen und fossile Rohstoffe zu ersetzen wirkt sich langfristig am günstigsten auf unser Klima aus.

48.3348.3348.3348.3348.33 (20)
Aktiver Klimaschutz: Holz gezielt nutzen und Emissionen vermeiden

Holz mehrfach entlang der Holzwertschöpfungskette nutzen – das ist sowohl ökonomisch als auch ökologisch vorteilhaft und wirkt sich positiv auf die Treibhausgasbilanz aus. Wie diese Nutzung im Detail aussehen kann, zeigen erstmals Szenarien für Österreich.

52.3352.3352.3352.3352.33 (30)
Der Klimawandel in süddeutschen Wäldern

Der Klimawandel wirkt sich auch auf süddeutsche Wälder aus: Steigende Temperaturen rufen Stress bei Bäumen hervor und schwächen sie. Es verbessern sich aber auch die Bedingungen für den Stoffwechsel, besonders in höheren Lagen bei derzeit kühlen Temperaturen.

49.049.049.049.049.0 (137)
Auswirkungen des Klimas auf die Wälder im Churer Rheintal

Das Rheintal bei Chur ist die trockenste Region des Kantons Gaubünden. Hier haben Wissenschaftler untersucht, in welcher Weise das Klima bzw. klimatische Extremereignisse auf das Wachstum und die Regeneration der Hauptbaumarten wirken.

50.3350.3350.3350.3350.33 (132)
Die Eiche im Klimawandel: physiologische Prozesse

Schweizer Wissenschaftler haben das Verhalten von jungen Eichen unter veränderten Umweltbedingungen erforscht. Eine dreiteilige Artikelserie stellt die Resultate vor. Im dritten Teil geht es um die physiologischen Prozesse, die im Hintergrund und vom Auge nicht wahrnehmbar für die Entwicklung der Pflanze sorgen.

52.052.052.052.052.0 (129)
Die Eiche im Klimawandel: Trockenheit und Anpassung

Schweizer Wissenschaftler haben das Verhalten von jungen Eichen unter veränderten Umweltbedingungen erforscht. Eine dreiteilige Artikelserie stellt die Resultate vor. Der zweite Teil ist speziell der Trockenheit und den Anpassungsprozessen bei den Jungeichen gewidmet.

55.6755.6755.6755.6755.67 (119)
Die Eiche im Klimawandel: Wachstum

Schweizer Wissenschaftler haben das Verhalten von jungen Eichen unter veränderten Umweltbedingungen erforscht. Eine dreiteilige Artikelserie stellt die Resultate vor. Der erste Teil behandelt das Wachstum der jungen Bäume.

52.3352.3352.3352.3352.33 (121)
Nachhaltiges Holz vs. großflächige Stilllegungen

Der Bedarf an der nachhaltigen Ressource Holz wird weiterhin steigen. Für die energiepolitischen Ziele von der EU werden die Holzvorräte vielleicht gar nicht reichen. Großflächige Stilllegungen können die Situation noch verschärfen.

53.6753.6753.6753.6753.67 (151)
Kommentare (2)
  1 2 3 4 ... 6 (53 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: RainerSturm / pixelio.de