Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Walderschliessung

Walderschliessung

Eine ausreichende Walderschließung mit Forststraßen und Rückegassen legt den Grundstein für eine wirtschaftlich erfolgreiche Waldbewirtschaftung.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 (14 Artikel) next 4 results last items
LWF-Merkblatt Nr. 41 – Forstwege – Planung, Bau und Pflege

Ab in den Wald! Leichter geht das dort, wo es ein befestigtes Forststraßennetz gibt. Wie Forststraßen geplant, gebaut und gepflegt werden steht im LWF-Merkblatt Nr. 41.

81.081.081.081.081.0 (7)
Kommentare (2)
LWF-Merkblatt Nr. 38 – Feinerschließung – Rückegassen und Rückewege

Geerntetes Holz kann von der Forststraße mittels LKW abtransportiert werden. Damit es aus dem Bestand dorthin kommt, sind Rückegassen und Rückewege nötig. Aber wo eine Rückegasse anlegen und wo einen Rückeweg? Und was ist dabei zu beachten?

73.3373.3373.3373.3373.33 (25)
Kommentare (2)
Forstlicher Wegebau - eine notwendige Investition

Wenn eine Waldpflege durchgeführt werden soll, stellt sich die Frage, wie das Holz aus dem Wald gerückt und abtransportiert werden kann. Dafür ist ein intaktes Wegenetz erforderlich. Aus diesem Grund werden entsprechend ausgebaute Wege benötigt.

70.6770.6770.6770.6770.67 (33)
Böschungssicherung auf labilem Untergrund

Der forstliche Wegebau kann zur Herausforderung werden, wenn der Untergrund sehr weich ist. In einem solchen Fall kann Geogitter zur Böschungssicherung herangezogen werden. Im Flysch wurde das System "Bewehrte Erde" erfolgreich eingesetzt.

52.6752.6752.6752.6752.67 (223)
Forststraßennetz mittels digitaler Fernerkundungsdaten kartieren

Die digitale Welt bietet weit mehr Möglichkeiten, als wir uns vorstellen können. Da bald für Österreich Laserscanner-Daten vorliegen werden, hat die TU Wien und das BFW Möglichkeiten zur automatisierten Erfassung von Forststraßen untersucht.

54.6754.6754.6754.6754.67 (113)
Neues Wasserableitungssystem für Forststraßen

Johann Tröstl, Forsttechnikexperte und Erfinder, stellt nach praktischer Erprobung eine einfache, wirkungsvolle Konstruktion einer Wasserspule vor. Die Idee wurde patentrechtlich geschützt.

69.3369.3369.3369.3369.33 (65)
Waldwege in Graubünden – Voraussetzung für eine nachhaltige Waldpflege

Waldwege sind sowohl wirtschaftlich als auch für die Arbeitssicherheit sehr wichtig. Mit Lastwagen befahrbare Forststrassen ermöglichen eine effiziente und sichere Holzernte. Ein Waldweg sollte aber auch laufend unterhalten werden.

58.3358.3358.3358.3358.33 (83)
Wegepflege einfach, aber wirkungsvoll

Waldwege werden oft vernachlässigt und verfallen im Lauf der Jahre, ehe sie notgedrungen um so aufwändiger saniert werden müssen. Wer so handelt, unterschätzt die Kosten und verzichtet über viele Jahre auf die Vorzüge eines voll funktionsfähigen Weges.

66.066.066.066.066.0 (134)
Wegebau im Hochgebirge mit GPS und Holzpflock

Während in Bayern die Erschließung vielerorts längst abgeschlossen ist, gibt es im Gebirge nach wie vor große Waldflächen, die nach heutigen Maßstäben vollkommen unerschlossen sind. Dies gilt vor allem für den privaten und kommunalen Wald.

60.060.060.060.060.0 (56)
Anbaugerät für die Wegepflege

Sand- und wassergebundene Decken dominieren die Wege im Wald. Diese erfordern regelmäßigen Unterhalt oder gar die Totalsanierung. Oft sind dabei Grader und R2-Gerät im Einsatz. Ein neues Anbaugerät könnte deren Nachteile vermeiden ohne auf die Vorteile zu verzichten.

75.6775.6775.6775.6775.67 (74)
Kommentare (1)
  1 2 (14 Artikel) next 4 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich