Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Bäume und Waldpflanzen

Bäume und Waldpflanzen

Die Artenvielfalt der Waldflora und die Struktur von Waldbeständen sind Thema dieser Rubrik. Sie werden anhand von Planzenportraits vorgestellt. Mit den Wechselwirkungen der gesamten Waldvegetation als auch den Beziehungen zwischen einzelnen Pflanzen und ihrer Umwelt beschäftigt sich die Pflanzenökologie.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 4 ... 13 (127 Artikel) next 10 results last items
Ertragsreich und zukunftssicher: Hohe Erwartungen an die Douglasie

Die Douglasie kann im Reinbestand sehr erfolgreich bewirtschaftet werden und eignet sich auch für den Anbau im Mischwald. Eingestreut zwischen anderen Baumarten, ermöglichen kleinflächigere Reinbestände in Horstgröße eine effiziente Bewirtschaftung.

79.3379.3379.3379.3379.33 (16)
Paläoökologie sieht Zukunft in der Weißtanne

Erkenntnisse aus der Paläoökologie, also der Lehre von fossilen Lebensräumen, und neue Methoden der dynamischen Vegetationsmodellierung stellen der Tanne eine Zukunft als unverzichtbare Baumart im Klimawandel aus.

93.093.093.093.093.0 (24)
Die Fichte: Des einen Freud', des anderen Leid?

Wohl keiner der bisherigen Bäume des Jahres dürfte so kontrovers diskutiert worden sein wie die Fichte. Für viele Naturschützende ein Graus und Inbegriff der Monokultur, für viele Forstleute die ökonomische Stütze des Waldes. Die Wahrheit liegt sicher irgendwo dazwischen.

100.0100.0100.0100.0100.0 (7)
Muster und treibende Kräfte der Samenproduktion bei Waldbäumen

Weshalb tragen Waldbäume nicht jedes Jahr gleich viele Früchte? Und nach welchen Gesetzmässigkeiten findet massenhafte Fruchtproduktion statt?

83.3383.3383.3383.3383.33 (8)
Vier Eichenarten in Österreich maßgebend

Die Eichenwirtschaft in Österreich konzentriert sich hauptsächlich auf Stiel-, Trauben-, Flaum- und Zerreiche. Diese vier Arten stechen vor allem durch die lange Umtriebszeit und die relativ geringe flächenbezogene Massenleistung heraus.

61.061.061.061.061.0 (6)
Pionierbaumarten: ökologisch wertvoll

Pionierbaumarten wie Salweide, Aspe, Sandbirke, Traubenkirsche oder Vogelbeere treiben die Waldsukzession voran. Aber warum sind gerade diese Baumarten für die Biodiversität des Waldes so wichtig?

94.3394.3394.3394.3394.33 (12)
Die Lärche: Pionierin für den Schutzwald

Die Lärche ist mit ihrer weiten ökologischen Amplitude eine wichtige Mischbaumart. Als Pionierin trägt sie wesentlich zur Wiederbestockung größerer Katastrophenflächen bei und ist unverzichtbar im Schutzwald an der Waldgrenze.

81.6781.6781.6781.6781.67 (11)
Baumartenportrait Rotbuche (Fagus sylvatica L.)

Die Buche ist aufgrund ihrer breiten ökologischen Amplitude in den Wäldern Mitteleuropas sehr häufig anzutreffen und wird gerne als stabilisierende Mischbaumart eingesetzt.

53.6753.6753.6753.6753.67 (18)
Hexenbesen: Geheimnisvolle Büsche im Baum

Manch einem sind die besenartigen Gebilde in Bäumen vielleicht schon aufgefallen. Das ungewöhnliche Wachstum wird durch Pilze oder Viren hervorgerufen, kann aber auch genetisch bedingt sein.

90.3390.3390.3390.3390.33 (24)
In und an der Winterlinde

Die Winterlinde ist forstliche Mischbaumart und prägende Baumart in Städten, Alleen und Parks. Daneben bietet sie auch zahlreichen Lebewesen eine Heimat, Tieren wie Pilzen, und kann damit eine Bereicherung für die Biodiversität bedeuten.

71.071.071.071.071.0 (16)
  1 2 3 4 ... 13 (127 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich