Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Kontakt

Michèle Kaennel Dobbertin

Forschungsanstalt WSL

Eidg. Forschungsanstalt WSL
Kommunikation WSL
Zürcherstrasse 111
CH - 8903 Birmensdorf

Tel: +41 44 739 25 96

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*

Artikel

Autor(en): Redaktion waldwissen.net - WSL
Redaktion: WSL, Schweiz
Kommentare: Artikel hat 0 Kommentare
Bewertung: Zu Favoriten Druckansicht 75.075.075.075.075.0 (12)

Jahrringforschung: Weltweit grösste Online-Literaturdatenbank

Die Jahrringforschung braucht es für vieles, zum Beispiel um archäologische Funde zu datieren oder die Klimageschichte zu rekonstruieren. Wer dazu Literatur sucht, wird in der "Bibliography of Dendrochronology" fündig. Sie vereinigt über 13'000 Literaturangaben und ist damit die weltweit grösste Sammlung von Referenzen der Jahrringforschung im Internet.

Die Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) betreut den bibliografischen Schatz. Speziell an der Datenbank ist – nebst ihrer Grösse – dass sie sehr viel sogenannte "graue Literatur" umfasst. Arbeiten also, die über gewöhnliche Vertriebskanäle nur sehr schwer aufzufinden sind, wie etwa Diplomarbeiten, Konferenzberichte oder sehr alte Bücher: Die älteste Publikation stammt aus dem Jahre 1737. Die Datenbank kann nach Schlagworten, Titeln, Autoren oder Erscheinungsjahr abgesucht werden.

Zu verdanken ist diese Bibliographie der Sammlerleidenschaft des amerikanischen Jahrringforschers Henri Grissino-Mayer sowie des emeritierten Professors Fritz Schweingruber, der immer noch für die WSL forscht.

Zusätzlich zur Bibliographie verfügt die Homepage auch über ein mehrsprachiges Jahrring-Glossar. In sechs Sprachen kann man Fachbegriffe abrufen - auf dem Bildschirm erscheinen Definitionen, Übersetzungen, Synonyme, Dialekt-Varianten, Abbildungen und ein fachlicher Kommentar.

     
Feuergeschichte eines Baumstammes Stammscheibe einer Fichte mit stark exzentrischem Wuchs  
Feuergeschichte: Die Wunde an dieser Flaumeiche zeigt, in welchem Jahr das Feuer auf dem Monte San Giorgio den Baum angesengt hat (1965). Stammscheibe einer Fichte mit exzentrischem Wuchs: Am Anfang wuchs der Baum vertikal. Nachdem ein Sturm die Fichte umdrückte, bildete der Baum talseitig Druckholz, um wieder aufrecht wachsen zu können.  
 
Fotos: Fritz Schweingruber (WSL)  

Mehr auf waldwissen.net