Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Waldwachstum

Waldwachstum

Je nach Baumart, Alter, Standort oder genetischer Herkunft verläuft das Wachstum von Bäumen unterschiedlich schnell. Wann kulminiert das Höhenwachstum, wann das Dickenwachstum? Wann ist der optimale Zeitpunkt für die Ernte eines Waldbestandes? 

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 4 (37 Artikel) next 10 results last items
Dem Waldwachstum auf der Spur

Auf mehr als 400 Versuchsanlagen treffen Forscher der FVA fundierte Aussagen unter anderem über das Wachstum eingeführten Baumarten, über Baumarteneignungen im Zeichen des Klimawandels oder über die Jungbestandspflege. Der Beitrag stellt einige davon vor.

59.6759.6759.6759.6759.67 (28)
Weißtanne – die Herkunft entscheidet fast alles

Ergebnisse von Herkunftsversuchen in Oberösterreich: Die Leistungsunterschiede zwischen den Tannenherkünften sind überraschend hoch. Die kalabrische Herkunft C 120 scheint für Lagen unterhalb von 600 m Seehöhe eine Alternative zu sein.

74.074.074.074.074.0 (41)
Baumwachstum auf der Überholspur

Kontinuierlich untersuchte ertragskundliche Versuchsflächen im Wald seit 1870 – das ist weltweit selten. Genauso faszinierend ist das Ergebnis, das sie jetzt liefern: unsere Bäume wachsen seit fünf Jahrzehnten schneller als in der Periode davor.

73.6773.6773.6773.6773.67 (33)
Kommentare (1)
Der Riesen-Lebensbaum: Wuchsleistung einer bisher unterschätzten Baumart

Erstmals erfolgt eine waldwachstumskundliche Endauswertung aller zwischen 1885 und 1891 von den Forstleuten Walter Boden und Adam Schwappach in Brandenburg begründeten Thuja-Bestände.

55.6755.6755.6755.6755.67 (72)
Datenarchiv alter Versuche: Ladenhüter oder Schatzgrube?

Die FVA verfügt über einen großen Datenbestand von längst aufgegebenen Versuchsflächen. Deren damalige Behandlungsstrategien sind zwar meist nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem haben diese Datenbestände auch für aktuelle Fragestellungen einen hohen Wert.

59.6759.6759.6759.6759.67 (58)
Von ertragskundlichen Versuchen zur interdisziplinären Waldforschung

Die Komplexität forstlicher Fragestellungen und deren projektorientierte, interdisziplinäre Bearbeitung erschweren die Haltung und Bereitstellung von Forschungsdaten. Metadatensysteme und Web-Dienste können hilfreiche Werkzeuge sein.

38.3338.3338.3338.3338.33 (27)
Ökologische Entscheidungshilfen für den Waldbau mit Trauben-Eiche in Brandenburg

Wälder oder Forsten? Neue waldkundlich ökologische Grundlagen für den Waldbau mit Trauben-Eiche in Brandenburg

58.6758.6758.6758.6758.67 (55)
Waldbau mit der Edelkastanie

Bisher gab es zum Wachstum und zur Wertleistung der Edelkastanie vor allem Erfahrungswerte aus Frankreich. Die Ergebnisse eines INTERREG-Projekts liefern nun auch für hiesige Wuchsverhältnisse gültige Grundlagen.

51.6751.6751.6751.6751.67 (106)
Wachstum der Fichte im Alpenraum

Die Fichte braucht im Gebirge genügend Wärme und Wasser. Aber wie steht es mit dem Bedarf an Nährstoffen? Eine Studie identifiziert wichtige Mangelfaktoren. Wenig wuchskräftige Standorte kann man gut an ihrer Bodenvegetation erkennen.

58.3358.3358.3358.3358.33 (55)
Zusammenhang von Stabilität, Standraum und HD-Wert

In einem 22-jährigen Fichtenbestand wurden 2007 sechs Versuchsparzellen eingerichtet. Der Versuch zeigt, dass im Zeitraum der Erstdurchforstung bei hohen Stammzahlen und geringem Standraum die Stabilität des Einzelbaums rasch absinkt.

63.063.063.063.063.0 (81)
  1 2 3 4 (37 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Waldnutzung