Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Kontakt

Prof. Dr. Sebastian Hein

HFR Logo

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Waldbau & Waldwachstum

Schadenweilerhof
72108 Rottenburg

Tel: +49 7472/951-239
Fax: +49 7472/951-200

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*

Artikel

Autor(en): Sebastian Hein
Redaktion: FVA, Deutschland
Kommentare: Artikel hat 1 Kommentar
Bewertung: Zu Favoriten Druckansicht 64.3364.3364.3364.3364.33 (40)

Handbuch Wuchshüllen: ein Rundum-sorglos-Paket?

   Handbuch Wuchshüllen
zurück zum Handbuch Wuchshüllen

Mit diesem Handbuch zur Wuchshülle soll eine forstliche Realität ins Blickfeld gebracht werden, die in den letzten Jahren still aber doch sehr konstant flächige Verbreitung gefunden hat. Wuchshüllen bieten nicht nur Vorteile, sondern es gibt auch offenen Fragen und kritische Stimmen.

Wuchshüllen werden in forstlicher Perspektive sehr kontrovers wahrgenommen, schwankend als sinnvolle Alternative zum Zaunbau bis hin zum Vorwurf der wenig ästhetischen Vermüllung des Waldes. Aber nur durch ihre Vorteile konnte sie sich in relativ kurzer Zeit zu einer bedeutenden Innovation in Forstbetrieben entwickeln.

Die Qual der Wahl

Ohne diese tatsächliche Nachfrage der Forstbetriebe hätte sich die aktuelle Vielfalt an Angeboten jedoch nicht entwickeln können. Inzwischen existiert in Europa eine fast unüberblickbare Schar von Produkten: Im Internet und in Versandkatalogen finden sich etwa 50 verschiedene Hüllentypen einschließlich der mit Folien bespannter Gittertypen oder der bloßen Wuchsgitter. Da wird die Auswahl zum Entscheidungsproblem! Die erhofften positiven Wirkungen sind allerdings nicht bei allen Typen in gleichem Ausmaß zu beobachten. Welche Hülle ist nun die geeignete?

Wuchsgitter oder Schutzgitter?

Handbuch Wuchshüllen
Fotos: links: G. Spangenberg, mitte: M. Reetz, rechts: S. Hein

Die heutigen Wuchshüllen haben sich über die vergangenen gut 30 Jahre entwickelt. Bei der Betrachtung dieser zeitlichen Entwicklung wird auch deutlich, dass – werbewirksam – die ursprüngliche, gegen Verbiss schützende Wirkung heute nicht mehr namensgebend ist. Nun wird beschönigend und vielleicht kaschierend selbst bei gitterartigen Produkten eher von "Wuchsgittern" anstelle von "Schutzgittern" gesprochen.

Fluch oder Segen?

Ist die Verwendung von Wuchshüllen ein Kniefall oder gar eine Bankrotterklärung des Waldbaus gegenüber der Jagd? Sicher ein schwerwiegender Vorwurf, der jedoch zu Zeiten des flächigen Verbissschutzes gegenüber dem Zaunbau so scharf nicht geäußert wurde. Sicher aber steht dahinter auch die offene Frage nach den Chancen und Grenzen des Einsatzes von Wuchshüllen: Gibt es also einen berechtigten Anwendungsbereich besonders im Vergleich zu bisherigen Schutzmöglichkeiten? Welche gesicherten Wirkungen auf das Wachstum haben Wuchshüllen jenseits des Verbissschutzes wirklich? Mit welchen Kosten ist zu rechnen, wenn der manuelle Abbau nicht vergessen wird? Hier setzen die Teilbeiträge dieses Handbuchs an.

Die Beiträge des Handbuchs

Diesen Fragen hat sich eine Fachtagung im Mai 2012 an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg gewidmet. In Zusammenarbeit mit ForstBW und den Landesforsten Rheinland-Pfalz trafen sich über 140 Forstleute aus Deutschland und Frankreich zur Fortbildung und zum Erfahrungsaustausch mit geladenen Referenten. Hieraus wurden die folgenden Artikel entwickelt.

Wuchshüllen: Ziele, Funktionen, Entwicklungen Wuchshüllen: Ziele, Funktionen, Entwicklungen

Seit vielen Jahren kommen Wuchshüllen im Forst zum Einsatz: zum Schutz vor Wildverbiss und Konkurrenz, aber auch zur Verbesserung des Anwuchses. Dabei spielt das Material und die richtige Verwendung für das Pflanzenwachstum eine bedeutende Rolle.

16.10.2012
54.6754.6754.6754.6754.67 (83)
Wuchshüllen in der forstlichen Praxis Wuchshüllen in der forstlichen Praxis

Wie viele Wuchshüllen werden in Baden-Württemberg jährlich eingesetzt? Sind Wuchshüllen auch im Nadelholz brauchbar und erleichtern sie wirklich die Kultursicherung? Dies und mehr fragten die Autoren mehr als 200 Revierleiter.

16.10.2012
56.056.056.056.056.0 (164)
Wuchshüllen: Die Technik machts! Wuchshüllen: Die Technik machts!

Wuchshüllen müssen fachgerecht an die Pflanze montiert werden, sonst setzt man den Erfolg der Maßnahme aufs Spiel; zusätzlich ist eine vorausschauende Planung notwendig. Eine Gefährdungsbeurteilung hilft, den Materialtransport ergonomischer zu gestalten.

17.10.2012
54.6754.6754.6754.6754.67 (170)
Wuchshüllen im Kostenvergleich Wuchshüllen im Kostenvergleich

Sind Wuchshüllen wirklich die kostengünstigste Technik des Wildschutzes, die alle Alternativen in den Schatten stellt? Diese Frage lässt sich nicht ohne weiteres mit "ja" oder "nein" beantworten.

22.10.2012
57.057.057.057.057.0 (84)
Abbau der Wuchshüllen von Hand Abbau der Wuchshüllen von Hand

Seit den Orkanen Lothar und Kyrill kamen Wuchshüllen verstärkt zum Einsatz. Nach nunmehr zehn oder mehr Jahren ist der Zerfall oft noch nicht eingetreten. Verschiedene Lösungen für diese Situation bieten sich an.

17.12.2014
48.6748.6748.6748.6748.67 (54)
Abbaubarkeit von Wuchshüllen Abbaubarkeit von Wuchshüllen

Wuchshüllen bieten viele Vorteile für das Baumwachstum. Andererseits bedeuten sie für Forstbetriebe hohe Zusatzkosten. Einige Hersteller bieten nun zur Kostenreduktion Wuchshüllen an, die sich unter Waldbedingungen vollständig zersetzen sollen.

17.12.2014
54.3354.3354.3354.3354.33 (48)
Zaun oder Einzelschutz? Mit dem Wuchshüllenrechner zur Entscheidung Zaun oder Einzelschutz? Mit dem Wuchshüllenrechner zur Entscheidung

Beim Schutz einer Kulturfläche gegen Wildverbiss stellt sich oft die Frage: Soll ich einen Zaun bauen oder Wuchshüllen verwenden? Eine kostenlose Software hilft, die richtige Entscheidung zu treffen.

02.02.2017
85.3385.3385.3385.3385.33 (18)

Download

Mehr auf waldwissen.net