Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Waldbau

Waldbau

Waldbau als die klassische Disziplin der Forstwirtschaft hat zum Ziel, das Wachstum von Waldbeständen und Einzelbäumen so zu beeinflussen, dass der Wald die an ihn gestellten Ansprüche besser erfüllen kann. Meistens stehen dabei die Wertsteigerung und die Stabilität gegen Naturgefahren im Vordergrund.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 ... 39 40 41 42 43 44 45 ... 47 (467 Artikel) next 10 results last items
Sämlings- und Wildlingsverpflanzung

Die Verpflanzung von Sämlingen aus dem Pflanzgarten oder von natürlich gewachsenen Bäumchen ist kostengünstig und oft erfolgreich.

81.3381.3381.3381.3381.33 (86)
Aufforsten mit Topfpflanzen

Der Einsatz von Topfpflanzen beschränkt sich wegen des beträchtlichen Aufwandes in der Regel auf Standorte mit Anwuchsproblemen oder auf Wiederherstellungsprojekte im Berggebiet, auf denen der Wald schnell wieder wichtige Schutzfunktionen erfüllen soll.

67.3367.3367.3367.3367.33 (106)
Aufforsten mit Hartwandcontainerpflanzen

Weltweit steigt der Anteil der Ballenpflanzen in Hartwandcontainern. Die Bäumchen eignen sich hervorragend auf Standorten mit geringer Vegetationskonkurenz.

81.081.081.081.081.0 (44)
Aufforsten mit Kleinballenpflanzen (Quelltopf, Quickpot)

Bei der Kleinballenpflanzung handelt es sich um eine rationelle Nachzuchtmethode, die überall angewendet werden kann, wo genügend Wasser vorhanden ist.

74.6774.6774.6774.6774.67 (71)
Aufforsten mit Nacktwurzelpflanzen

Bei dieser traditionellen Pflanzmethode ist grosse Vorsicht geboten, denn die nicht von Erde umschlossenen Feinwurzeln trocknen sehr schnell aus.

69.6769.6769.6769.6769.67 (88)
Lawinenhänge aufforsten – gewusst wie

Einfach ist es nicht, Lawinenhänge an der oberen Waldgrenze durch Pflanzungen wieder zu bewalden. Wer Lawinenanrissgebiete erfolgreich aufforsten will, muss die kleinstandörtlichen Bedingungen berücksichtigen.

67.3367.3367.3367.3367.33 (85)
Schäden an Stieleiche - Bedeutung der Grundwasserabsenkung

Auf den grundwasserbeeinflussten Standorten des nordostdeutschen Tieflands ist die Stieleiche eine bedeutende Baumart. Umso dramatischer ist die hohe Zahl an geschädigten und abgängigen Eichen. Was sind die Ursachen der Schädigung?

64.3364.3364.3364.3364.33 (107)
LWF-Merkblatt Nr. 8 - Wildlinge – richtig eingesetzt!

Wildlinge sind eine wirtschaftlich ernst zu nehmende Alternative zu Baumschulpflanzen oder Saat. Sind einige wichtige Voraussetzungen erfüllt, steht einem guten Kulturerfolg nichts im Wege.

71.6771.6771.6771.6771.67 (26)
LWF-Merkblatt Nr. 16 - Erfolg von Buchensaaten steigern

Die Vorteile der Saat liegen auf der Hand. Sie überwiegen die Nachteile aber nur dann deutlich, wenn alle Voraussetzungen stimmen.

70.6770.6770.6770.6770.67 (33)
High noon in der Verjüngung – wer zieht am schnellsten?

Praxisversuche zur Buchensaat zeigten, dass gesäte Buchen den gängigen Pflanzsortimenten nicht nachstehen und unter Schirm mit bereits etablierter Fichtenverjüngung konkurrieren können. Buchensaaten sind damit eine echte Alternative beim Umbau reiner Fichtenbestände in Mischwald.

61.6761.6761.6761.6761.67 (68)
  first items previous 10 results 1 ... 39 40 41 42 43 44 45 ... 47 (467 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich