Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Schadensmanagement

Schadensmanagement

Schadereignisse wie Windwurf, Borkenkäfer oder Wildschäden sind eine immer wiederkehrende Herausforderung für das Forstpersonal. Die meist komplexen Zusammenhänge erfordern ein intensives Abwägen. Dafür ist ein breites Wissen über Auslöser und mögliche Gegenmaßnahmen unerlässlich.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 45 (441 Artikel) next 10 results last items
"Visual Tree Assessment" ist eine Methode für bezahlbare Sicherheit im Erholungswald

Visual Tree Risk Assessment" ist eine international anerkannte Methode, der Verletzungsgefahr durch herabfallende Baumteile oder umstürzende Bäume entlang von beliebten Wegen und Aufenthaltsorten im Wald zuvorzukommen.

51.3351.3351.3351.3351.33 (13)
Holzstäbe – Sensoren gegen Waldbrände

Rauchschwaden und lodernde Flammen – mit Waldbränden ist nicht zu spaßen. Besser als sie zu bekämpfen ist es, sie zu vermeiden. Neben Waldbrandindizes könnte der Feuchtegehalt feiner Bodenmaterialien helfen die Waldbrandgefahr zu bestimmen.

52.3352.3352.3352.3352.33 (7)
Kiefernholznematode: eine Gefahr für Europas Föhrenwälder

Noch sind die Föhrenwälder der Schweiz frei vom Kiefernholznematoden, einem der gefährlichsten Föhrenschädlinge weltweit. Doch der parasitische Fadenwurm aus Nordamerika könnte auch zu uns gelangen.

61.061.061.061.061.0 (23)
Weiserflächen machen den Wildeinfluss auf die Waldverjüngung sichtbar

Um Waldflächen natürlich zu verjüngen ist neben anderem der Wildbestand ein gewichtiger Einflussfaktor. Weiserflächen sind eine objektive Grundlage für eine konstruktive Diskussion und die Suche nach Lösungen.

00000
Hinweise für Waldbesitzer zu Borkenkäferbefall

Einer der bedeutendsten Forstschädlinge in unseren Wäldern sind die Borkenkäfer. Sie spielen im ökologischen Stoffkreislauf eine wichtige Rolle. Wie erkennt man einen Befall und was ist dann zu tun?

66.6766.6766.6766.6766.67 (2)
Vom Borkenkäferbefall in Nordamerika lernen

Welche Lehren und Erkenntnisse können wir aus dem Befallsgeschen von Borkenkäfern in Nordamerika gewinnen? Die wichtigsten Erkenntnisse und Folgerungen für Mitteleuropa zeigt der Artikel.

79.3379.3379.3379.3379.33 (13)
Kahlfraß und Triebsterben: Buchsbäume in Not

Buchsbaumzünsler und Buchsbaumtriebsterben: zwei neuartige und invasiv auftretende Schadorganismen. In einem jahrhundertealten und einzigartigen Buchswald bei Grenzach-Wyhlen leisten beide Arten ganze Arbeit.

59.059.059.059.059.0 (26)
Merkblatt Eschentriebsterben

Die Forschungsanstalt WSL hat alle wichtigen Informationen zum Eschentriebsterben in einem Merkblatt zusammengefasst. Darin finden Sie unter anderem konkrete Handlungsempfehlungen.

77.3377.3377.3377.3377.33 (37)
Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Europa

2001 konnte der ALB als besonders gefährlich eingestufter Quarantäneschädling erstmals in Europa im Freiland nachgewiesen werden. Seither werden immer wieder neue Befallsorte entdeckt.

59.6759.6759.6759.6759.67 (115)
Neomyceten in der Schweiz

Wissenschaftler der Forschungsanstalt WSL haben 283 Pilzarten als gebietsfremde Pilze in der Schweiz identifiziert und alle Fakten zu diesen sogenannten Neomyceten in einem Bericht festgehalten.

52.3352.3352.3352.3352.33 (46)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 45 (441 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Hanne Gössl