Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Schadensmanagement

Schadensmanagement

Schadereignisse wie Windwurf, Borkenkäfer oder Wildschäden sind eine immer wiederkehrende Herausforderung für das Forstpersonal. Die meist komplexen Zusammenhänge erfordern ein intensives Abwägen. Dafür ist ein breites Wissen über Auslöser und mögliche Gegenmaßnahmen unerlässlich.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 ... 45 (444 Artikel) next 10 results last items
Waldschutz-Überblick 2017

Fachleute der Forschungsanstalt WSL erstellen in Zusammenarbeit mit den kantonalen Forstdiensten jährlich den Waldschutz-Überblick, eine Zusammenfassung der aktuellen Gefährdungen des Waldes in der Schweiz.

58.6758.6758.6758.6758.67 (88)
April- und Maiwitterung begünstigt Eichenprozessionsspinner

Auf einen rekordträchtig warmen April folgte 2018 ein ebenso warmer Mai. Auch Spätfröste blieben in diesem Jahr aus. Die hohen Temperaturen begünstigten das Wachstum und die Entwicklung der Raupen des Eichenprozessionsspinners.

100.0100.0100.0100.0100.0 (3)
Rosskastanien-Sterben im städtischen Grün

Gerade in der Stadt, in Biergärten und entlang von Alleen, ist die Rosskastanie ein beliebter Baum. Jetzt macht ihr das Rosskastanien-Sterben zu schaffen. Welche Folgen hat das? Und welche Maßnahmen können ergriffen werden?

93.3393.3393.3393.3393.33 (5)
Gene sind entscheidend, wenn Fichten bei extremer Trockenheit reißen

Perioden extremer Sommerhitze können eine Bedrohung für Wälder darstellen, in denen Bäume unter Störungen im Wassertransport leiden und Zellkollaps im Splintholz auftreten kann.

96.096.096.096.096.0 (8)
Praxisinfo: Polterspritzung gegen Borkenkäfer als ultima ratio

Der Integrierte Pflanzenschutz im Wald soll den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln minimieren. Sind aber alle Maßnahmen ausgeschöpft und ist Gefahr im Verzug, können bestimmte Pflanzenschutzmittel gemäß der "Guten Fachlichen Praxis" zum Einsatz kommen.

74.074.074.074.074.0 (9)
Auswirkungen der neuen EU-Pflanzenschutz-Verordnung auf den Forst

Neue Verordnungen sehen vor, dass Pflanzen, Pflanzenerzeugnisse und natürlich auch Holz, welche ein großes Risiko für die Einschleppung gefährlicher Schadorganismen darstellen, strenger reguliert und kontrolliert werden.

75.075.075.075.075.0 (4)
Nordamerikanische Gallmücken (Contarinia spp.) an Douglasien im Nordostdeutschen Tiefland

„Contarinia“ ist da: 2015 wurden erstmals nordamerikanische Gallmücken der Gattung Contarinia an Douglasien in Europa nachgewiesen. Eine Untersuchung in Brandenburg hat gezeigt, dass diese Gallmücken auch hier weit verbreitet sind.

69.3369.3369.3369.3369.33 (12)
Wie ging es dem Wald 2017/2018 in Baden-Württemberg?

Die Gefahr durch Borkenkäfer hat sich weiter verschärft. Die Kiefer leidet in der Oberrheinebene unter einem komplexen Schadgeschehen. Zudem gefährdet der Waldmaikäfer die Wälder auf nahezu gleicher Fläche. Das Eschentriebsterben befindet sich weiter auf hohem Niveau.

100.0100.0100.0100.0100.0 (6)
Wie ging es dem Wald 2017/2018 in Rheinland-Pfalz und dem Saarland?

Borkernkäferschäden an Fichten haben erheblich zugenommen und die Eschen werden weiter vom Triebsterben befallen. Die Kiefer leidet in der Oberrheinebene unter einer Komplexkrankheit und dem Maikäfer. Für die Douglasien werden Gallmücken zunehmend gefährlich.

83.3383.3383.3383.3383.33 (4)
Borkenkäferkalamität, Eschensterben & Co.: Heimische und invasive Schadorganismen setzen unseren Wald unter Druck

Das Jahr 2017 hat in Österreich deutlich gezeigt, wie die Auswirkungen des Klimawandels unseren Wäldern zusetzen. Mit bundesweit 3,5 Millionen Festmetern hat der Schadholzanfall durch Borkenkäfer ein Allzeithoch erreicht.

66.6766.6766.6766.6766.67 (5)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 ... 45 (444 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Hanne Gössl