Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Schadensmanagement

Schadensmanagement

Schadereignisse wie Windwurf, Borkenkäfer oder Wildschäden sind eine immer wiederkehrende Herausforderung für das Forstpersonal. Die meist komplexen Zusammenhänge erfordern ein intensives Abwägen. Dafür ist ein breites Wissen über Auslöser und mögliche Gegenmaßnahmen unerlässlich.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 4 ... 45 (444 Artikel) next 10 results last items
Handlungsempfehlungen: Borkenkäfer an der Weißtanne

Seit 2017 steigt die Nutzung der Weißtanne (Abies alba) aufgrund von Insekten deutlich an. Nach Sturm, Schnee oder Dürre treten oft Gradationen von Borkenkäfern auf. Ist erst eine Massenvermehrung entstanden, werden auch stehende vitale Bäume befallen.

00000
Management von Neophyten in Schutzgebieten: ein Beispiel aus Italien

Für die Eliminierung fremdländischer Baumarten zur Verbesserung von Habitatstrukturen, die für alte Wälder typisch sind, wurden differenzierte Strategien entwickelt, die die Ökologie der jeweiligen Art berücksichtigen.

00000
Aktueller Hinweis zum Eichenprozessionsspinner 2019

Die Raupen haben das dritte Larvenstadium vollendet, eine präventive Regulierung ist nicht mehr effektiv. Ein direkter Kontakt mit den Raupen ist unbedingt zu vermeiden!

67.3367.3367.3367.3367.33 (454)
Kommentare (1)
Weisstannen stark von Borkenkäfern befallen

Der trockene Sommer 2018 hat zahlreiche Weisstannen in der Schweiz stark gestresst. An einigen Orten vertrockneten Tannen stehend, und dies ohne nennenswerten Käferbefall. Doch oft profitierten auch Weisstannenborkenkäfer von den geschwächten Bäumen.

80.6780.6780.6780.6780.67 (12)
Wie ging es dem Wald 2018/2019 in Baden-Württemberg?

Durch die Kombination von Sturm, Dürre und Hitze sind in den Wäldern enorme Schäden durch Borkenkäfer entstanden. Auch die Kiefer leidet unter einem komplexen Schadgeschehen. Was den Waldschützern 2018/19 noch alles Sorgen bereitet(e), erfahren Sie im Waldschutzbericht.

89.089.089.089.089.0 (9)
"Das Schadholz rasch aus dem Wald entfernen"

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) rät dringend, Schadholz rechtzeitig aufzuarbeiten, aus dem Wald zu entfernen und brutuntauglich zu machen, um einer weiteren Borkenkäfermassenvermehrung entgegenzuwirken.

66.6766.6766.6766.6766.67 (10)
Borkenkäfer 2019: Im Frühjahr dringend handeln!

Das trocken-heiße Jahr 2018 ist uns allen in lebhafter Erinnerung. Jetzt heißt es, zu Beginn des Schwärmfluges im Frühjahr und im frühen Sommer besonders aufmerksam zu sein und gegebenenfalls schnell zu handeln.

88.3388.3388.3388.3388.33 (20)
Strategien zum Management der invasiven Robinie

Die Robinie bringt viele positive, aber auch viele negative Eigenschaften mit sich. Mittlerweile ist sie an vielen Orten Teil der Ökosysteme und der Kulturlandschaft geworden, sodass weder ein freier Anbau noch eine breite Bekämpfung Sinn machen.

85.3385.3385.3385.3385.33 (16)
Starke Zunahme des Buchdruckers in der Schweiz

Der Buchdrucker ist in der Schweiz weiter auf dem Vormarsch. Die Käferholzmenge betrug 2018 mehr als das Doppelte des Vorjahrs und erreichte damit den höchsten Stand seit über zehn Jahren.

80.080.080.080.080.0 (5)
Aktuelle Lage und Maßnahmen gegen Borkenkäfer im Frühjahr und im Sommer

Aktuelle Untersuchungen in NRW zeigen weiterhin hohe Borkenkäferdichten (Ø 25.000 / Baum) in der Rinde stehender Fichten.

81.081.081.081.081.0 (21)
Kommentare (2)
  1 2 3 4 ... 45 (444 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Hanne Gössl