Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Holz und Markt

Holz und Markt

Am Ende zählt dann das Geld, das übrig bleibt – der Gewinn: In dieser Rubrik befinden sich Artikel zur Wertschöpfung und Prozessoptimierung bei Rundholz: vom liegenden Rohholz im Bestand über Lagerung, Sortierung und Transport bis hin zu seiner Vermarktung. Ein weiteres Thema ist der boomende Bereich der Bioenergie, außerdem werden Einblicke in die Säge- und Holzindustrie geboten.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 16 (160 Artikel) next 10 results last items
Papier ist nicht gleich Papier

Druckerpapiere, Tapeten, Banknoten, Hygienepapiere, Fotopapiere, Seidenpapiere, Dokumentenpapiere, Kartonagen – das alles produziert die Papierindustrie. Und ihr wichtigster Rohstoff neben dem Altpapier ist das Holz.

37.037.037.037.037.0 (85)
20.12.2012 Nutzung der Lärche
Nutzung der Lärche

Die Lärche liefert nicht nur ein sehr dekoratives, sondern auch ein von den Holzeigenschaften her sehr besonderes Holz. Dementsprechend vielfältig sind seine Verwendungsmöglichkeiten. Vor allem im Außenbereich ist es sehr gut einsetzbar.

56.056.056.056.056.0 (379)
Potenziale von Kurzumtriebsplantagen in Baden-Württemberg

Welche landwirtschaftlichen Flächen sind für KUP gut geeignet und wie hoch ist das Flächenpotenzial unter Berücksichtigung verschiedener Restriktionen? Die Ergebnisse einer Dissertation geben Antwort.

59.059.059.059.059.0 (65)
Der KUP-Ernteplaner – Abschätzung der Kosten und des Zeitbedarfs

Das Tool erleichtert die Planung von Ernteeinsätzen: Man kann Kosten und Zeitdauer einer geplanten Ernte ermitteln, oder welches System ungeeignet ist. Die Auswahl von Erntemethoden und Transporteinheiten erlaubt direkte Vergleiche zwischen den Systemen.

58.058.058.058.058.0 (42)
Industrieholz: Ist die Werksvermessung genau genug?

Die Schweizerische Interessengemeinschaft Industrieholz führt auf den Werkplätzen der Industrieholz-Verarbeiter regelmässig Kontrollen der Lieferungen durch. Die Berichte geben Auskunft über die Resultate der regelmässigen Werkbesuche und von zusätzlichen Spezialauswertungen.

56.6756.6756.6756.6756.67 (43)
Abnahme des wirtschaftlichen Wertes der Wälder in Europa zu erwarten

Der Klimawandel wird voraussichtlich die Baumartenzusammensetzung der europäischen Wälder stark beeinflussen. Dies dürfte dazu führen, dass der wirtschaftliche Wert der Waldfläche Europas bis ins Jahr 2100 deutlich abnimmt.

51.3351.3351.3351.3351.33 (275)
Grundlagen für die Normung sowie Optimierung von Herstellung und Nutzung von Hackgut

Die ÖNORM EN 14961-1 beschreibt die Klassifizierung von Waldhackgut, sie ist jedoch zu komplex. Die Kooperationsplattform FHP hat das Projekt CHIPCLASS initiiert, um eine dem Stand der Technik ent­sprechende Norm für Waldhackgut zu schaffen.

48.6748.6748.6748.6748.67 (57)
Empfehlungen für Kurzumtriebsflächen

In Kurzumtriebsplantagen wird mit schnell wachsenden Baum­arten Holz produziert, das in Form von Hackschnitzeln vor allem zur Wärmeerzeugung verwendet wird, aber auch Potenziale zur stoff­lichen Nutzung bietet.

54.3354.3354.3354.3354.33 (126)
Biomasse aus traditioneller forstlicher Nutzung

Mehr als 30% der Energie, die in Österreich verbraucht wird, stammt aus erneuerbaren Quellen. Nach der Wasserkraft mit ca. 40% nimmt die feste Biomasse (ohne Lauge) mit fast einem Drittel den zweiten Platz ein.

59.059.059.059.059.0 (64)
Förderung von Biomasseheizanlagen in Bayern

Biomasseheizanlagen spielen beim Klima- und Umweltschutz sowie der CO2-Einsparung eine wichtige Rolle. Allerdings sind diese Anlagen teuer. In Bayern gibt es Fördermöglichkeiten, die gerade für Land- und Forstwirte interessant sein dürften.

62.6762.6762.6762.6762.67 (32)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 16 (160 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: FVA/Christina Hock