Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen-Umfrage

Waldwissen soll noch besser werden. Helfen Sie uns dabei, indem Sie unseren kurzen und anonymen Fragebogen beantworten. Vielen Dank!

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Holzenergie

Holzenergie

Kaum ein Bereich hat ein so großes Wachstum in so kurzer Zeit erlebt wie die moderne Energiegewinnung aus Holz.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 (61 Artikel) next 10 results last items
Förderung von Biomasseheizanlagen in Bayern

Biomasseheizanlagen spielen beim Klima- und Umweltschutz sowie der CO2-Einsparung eine wichtige Rolle. Allerdings sind diese Anlagen teuer. In Bayern gibt es Fördermöglichkeiten, die gerade für Land- und Forstwirte interessant sein dürften.

59.3359.3359.3359.3359.33 (23)
Ernte von Energieholz aus Vorwäldern

Im klassischen Waldbau ringelte oder fällte man die Baumarten des Vorwaldes im Zuge der Jungbestandspflege, ohne das Holz zu nutzen. Dabei kann man das Holz aus Energievorwäldern trotz Unterstand durchaus schonend und gewinnbringend herausholen.

63.063.063.063.063.0 (27)
Pappeln im Kurzumtrieb – die Sorte ist entscheidend

Energiewälder statt Ölfelder – nachwachsende Rohstoffe werden immer wichtiger. Damit der Anbau von Pappel im Kurzumtrieb auch ertragreich wird, ist unter anderem die richtige Sortenwahl entscheidend. Das ASP gibt dazu Empfehlungen.

51.6751.6751.6751.6751.67 (42)
Kurzumtriebsflächen herbizidfrei begründen

Die Einsatzmöglichkeiten von schnell wachsenden Baumarten können durch Herbizidverzicht bei der Anlage von Kurzumtriebsflächen erweitert werden. Was ist dabei zu beachten und wie kann man eine starke Konkurrenzwirkung der Begleitflora verhindern?

64.064.064.064.064.0 (65)
Auch ausserhalb des Waldes wächst Energieholz

Flurgehölze bereichern das Siedlungsgebiet und die Landschaft, indem sie unter anderem wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen bieten. Das bei der Pflege anfallende Holz birgt ein beträchtliches Potenzial für eine klimaneutrale Energieversorgung.

52.6752.6752.6752.6752.67 (165)
Anlage und Bewirtschaftung von Kurzumtriebsflächen in Baden-Württemberg

Die Broschüre ist ein umfassendes Werk, das Produzenten von Energie- oder Industrieholz von der Flächenauswahl über die Begründung bis hin zur Ernte mit Ratschlägen zur Seite steht. Der Inhalt basiert auf langjährigen Erfahrungen aus der Forschung und Praxis.

56.056.056.056.056.0 (34)
Waldhackschnitzel – Stärken und Schwächen im Bereitstellungsprozess

Die Bereitstellung von Waldhackschnitzeln bietet den Waldbesitzern mehrere Chancen. Sie können z.B. geringerwertige Holzsortimente bei der Versorgung der Werke absetzen. Allerdings stecken in der Prozesskette nicht nur Stärken sondern auch Schwächen.

61.061.061.061.061.0 (30)
Ökobilanz Waldhackschnitzel

Energie aus nachwachsenden Energieträgern wird meist ökologisch positiv bewertet. Zusätzlich wird der Einsatz von Biomasse als klimaneutral betrachtet. Darüber darf die ökologische Optimierung der Energieerzeugung aus Biomasse aber nicht vergessen werden.

58.3358.3358.3358.3358.33 (73)
Nutzbare Energieholzpotenziale im Wald

Vor dem Hintergrund des wachsenden Energieholzmarktes zeigt eine aktuelle Analyse die nachhaltig nutzbaren Energieholzpotenziale des Landkreises Göppingen auf. Dabei stand die Ermittlung von praxistauglichen Energieholzpotenzialen im Vordergrund.

63.063.063.063.063.0 (9)
Zielkonflikt naturnahe Waldwirtschaft und Energieholznutzung

Zwischen naturnaher Waldbewirtschaftung und intensiver Produktion von Waldenergieholz besteht ein Zielkonflikt. Ein Totholzmanagement kann helfen, Waldnutzung und Sicherung der Biodiversität miteinander zu vereinbaren.

62.6762.6762.6762.6762.67 (33)
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 (61 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: S. Hofschlaeger / pixelio.de