Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Organisation und Planung

Organisation und Planung

Selbstorganisation in Form von Forstlichen Zusammenschlüssen von Privatwaldbesitzern sind genauso Thema dieser Rubrik wie die tiefgreifenden Veränderungen in den Forstverwaltungen der Länder hin zu betriebswirtschaftlichen Organisationsformen.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 3 (21 Artikel) next 10 results last items
Testbetriebsnetze der Waldwirtschaft in Baden-Württemberg

Fast 40% der Landesfläche Baden-Württembergs sind mit Wald bedeckt. Er ist in Kommunalwald, Privatwald und Staatswald aufgeteilt. Nur mit einer gründlichen Datenerhebung kann man Aussagen über Betriebsergebnisse aus den Waldbesitzarten treffen.

73.3373.3373.3373.3373.33 (5)
Der Waldwirtschaftsplan gibt klare Linie für  Bewirtschaftung vor

Als Waldbesitzer gibt es viele Pflichten die erfüllt werden müssen. Jedoch gibt es in Österreich keine Verpflichtung zum Erstellen eines Waldwirtschaftplanes. Es macht aber Sinn mit einer Art "Businessplan" zu arbeiten.

48.3348.3348.3348.3348.33 (11)
Internetservice für Forstliche Zusammenschlüsse

Was früher das Branchenbuch war, ist heute das Internet. Ein entsprechender Auftritt ist daher unverzichtbar, doch gerade Forstliche Zusammenschlüsse tun sich oft noch schwer damit. Der Förderverein Zentrum Wald-Forst-Holz bietet Hilfe.

61.061.061.061.061.0 (29)
Privatwald in Nord-Karelien und Baden-Württemberg

Das EU-Projekt RoK-FOR bietet Möglichkeiten zum europäischen Austausch. Baden-württembergische Privatwaldexperten reisten nach Nord-Karelien, um sich dort mit Kollegen über aktuelle Entwicklungen auszutauschen und Netzwerke zu schaffen.

49.6749.6749.6749.6749.67 (134)
Wald wird Grenzen los

Kleinstprivatwaldbesitzer tun sich außerordentlich schwer mit der Bewirtschaftung ihres Waldes. Waldflurbereinigungen führen zu einer hohen Zufriedenheit und einer größeren Bereitschaft für forstliche Aktivitäten.

61.6761.6761.6761.6761.67 (47)
Modularer Aufbau von Testbetriebsnetzen

Wie nützlich und flexibel sind Testbetriebsnetze noch nach einer rund vierzigjährigen Geschichte? Die Autoren geben einen Überblick über den aktuellen Stand und über mögliche Perspektiven für die Weiterentwicklung des Testbetriebsnetzes.

63.063.063.063.063.0 (28)
Broschüre: Kooperationen in der Schweizer Waldwirtschaft

Warum braucht es Kooperationen in der Schweizer Waldwirtschaft? Welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es? Wie kann eine Kooperation erfolgreich sein?

69.069.069.069.069.0 (14)
HOBI-Studie: Technische und ökonomische Rahmenbedingungen der modellierten Holzernte

Das Holz- und Biomassepotenzial im öster­reichischen Wald ist durch viele Rahmen­bedingungen charakterisiert. Wirtschaftlichkeits­überlegungen spielen dabei eine zentrale Rolle.

59.059.059.059.059.0 (30)
Der "urbane Waldbesitzer" - das unbekannte Wesen

Der "urbane Waldbesitzer" steht für einen auswärtigen Städter, einen passiven und uninformierten Eigentümer oder kurz für einen "Problemwaldbesitzer". Die Forstpraxis sollte ihm dringend mehr Aufmerksamkeit schenken, zumal immer öfter auch bäuerliche Waldbesitzer "urban" werden.

66.6766.6766.6766.6766.67 (49)
Waldbesitz ist immer öfter Frauensache

Der genaue Anteil von Frauen unter den Waldbesitzern Bayerns ist unbekannt, wird aber sicher zunehmen. Deshalb sollten auch im Forstsektor die Motive und Bedürfnisse von Frauen stärker berücksichtigt werden.

56.056.056.056.056.0 (183)
  1 2 3 (21 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich