Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Wald und Wild

Wald und Wild

Mit der Bewirtschaftung und dem Management von Tierarten, die dem Jagdrecht unterliegen, beschäftigt sich diese Rubrik – besonders mit Wildökologie, Wildtiermanagement und Jagdpraxis. Besonderes Augenmerk liegt auf Strategien und Kommunikation.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 ... 5 6 7 8 9 (83 Artikel) next 3 results last items
Wie schütze ich mich vor dem Kleinen Fuchsbandwurm?

Eine Infizierung mit dem Kleinen Fuchsbandwurm ist trotz modernster medizinscher Möglichkeiten äußerst gefährlich und betrifft alle, die viel in Feld und Wald unterwegs sind. Einfach Schutzmaßnahmen reichen aus, um das Infektionsrisko drastisch zu senken.

76.3376.3376.3376.3376.33 (41)
Grundsätze zur Bewegungsjagd

Vertreter des Landesjagdverbandes und der Bayerischen Staatsforstverwaltung haben auf einer Expertentagung "Bewegungsjagd" in einem moderierten Workshop allgemein anerkannte Regeln für die Durchführung von Bewegungsjagden erarbeitet.

53.053.053.053.053.0 (127)
Wildtierkorridore in Baden-Württemberg

Zunehmender Flächenverbrauch und die Zerschneidung der Landschaft beeinträchtigen die Wildtierlebensräume. Kenntnisse über das Wanderverhalten ausgewählter Arten sind die Grundlage möglicher Verbesserungen.

70.6770.6770.6770.6770.67 (60)
Schwarze Zahlen beim Schwarzwild

Schwarzwild in Bayern nimmt nicht nur einfach zu, die Streckenergebnisse steigen sogar exponentiell. Auch wenn es flächendeckend in Bayern vorkommt, gibt es deutliche Schwerpunkte.

64.6764.6764.6764.6764.67 (65)
Schwarzwild: Problematik und Lösungsansätze

Schwarzwild breitet sich mancherorts trotz immer höherer Strecken scheinbar ungebremst aus und wird zum Problem. Ein sicheres Indiz dafür, dass die bisherigen Jagdmethoden beim Schwarzwild angepasst werden müssen.

59.6759.6759.6759.6759.67 (114)
Gemeinsame Empfehlungen zur Reduzierung überhöhter Schwarzwildbestände

Die zunehmende Schwarzwildproblematik in Bayern bereitet dem Jagd-, Bauern- und Waldbesitzerverband sowie dem Staatsministerium für Landwirtschaft und Forsten großes Kopfzerbrechen.

51.3351.3351.3351.3351.33 (26)
Warum werden Wildschweine zum Problem?

Die starke Vermehrung des Schwarzwildes wird in Bayern zum Problem. Der Erfolg dieser Tiere ist nicht nur in der Veränderung des Lebensraumes sondern auch in ihren biologischen und sozialen Eigenschaften begründet.

63.3363.3363.3363.3363.33 (188)
Parasiten haben einen schlechten Ruf

Neben den bekannten und gefürchteten Trichinen wird das Schwarzwild auch von einer Reihe weiterer, hygienisch z.T. bedenklicher Parasiten befallen.

61.061.061.061.061.0 (40)
Anzeigepflichtige Seuchen "in Lauerstellung"

Die Schweinepest ist sicherlich die bedeutendste Seuche beim Schwarzwild und vor allem eine Gefahr für unsere Hausschweine. Daneben gibt es noch weitere Seuchen, die unseren Haustieren aber auch dem Menschen gefährlich werden können.

51.3351.3351.3351.3351.33 (57)
Jagdliche Praxis der Schwarzwildbejagung

Die bisherige Jagdpraxis konnte die explosionsartigen Schwarzwildvermehrung nicht eindämmen. Dabei gibt es Jagdmethoden die bereits heute effektiv sind.

63.6763.6763.6763.6763.67 (726)
  first items previous 10 results 1 ... 5 6 7 8 9 (83 Artikel) next 3 results last items
Rubrikenbild: Josef Senn