Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich per E-Mail über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten. Ihre E-Mail-Adresse wird lediglich zum Zweck der Zustellung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden oder Ihre Einwilligung per E-Mail an uns widerrufen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise.

Ihr E-Mail*
Schutzfunktion

Schutzfunktion

Erosion, Erdrutsch und Steinschlag im Gebirge, Hochwasser an den Flüssen und Schnee und Lawinen im Winter. Das sind alles Gefahren, die uns in der Natur begegnen. Der Wald trägt dazu bei, diese Ereignisse zu minimieren und uns vor diesen Naturgefahren zu schützen.

Neueste Artikel
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 (22 Artikel) next 2 results last items
Wie Bäume herabstürzende Steinblöcke aufhalten

Beim Schutz vor Steinschlag kommt dem Wald eine Schlüsselrolle zu. Forscher haben jetzt untersucht, wie viel Energie ein Baum aufnehmen kann, wenn er von einem Stein getroffen wird. Damit können zukünftig die Steinschlagmodelle verfeinert werden.

53.053.053.053.053.0 (261)
Wie viel Wasser speichert der Waldboden?

Waldvegetation und alpine Zwergsträucher bremsen den Abfluss von Wasser. Dadurch wird die Hochwasserspitze zum Beispiel bei Gewitterregen in bewaldeten Einzugsgebieten deutlich verzögert.

55.055.055.055.055.0 (254)
Waldwirkung auf Hochwasser

Wenn man von der Wirkung des Waldes auf Hochwasser spricht, steht in der Regel sein Einfluss auf die Abflussbildung im Vordergrund. Daneben besitzt der Wald aber auch eine nicht zu vernachlässigende stabilisierende Wirkung auf den Boden.

53.053.053.053.053.0 (81)
Wald - ein natürlicher und kostengünstiger Hochwasserschutz

Bei Hochwasser steigt der Wasserspiegel meist um mehrere Meter. Oft entscheiden aber gerade die letzten Zentimeter über Wohl und Wehe. Zwar verhindert Wald kein Hochwasser, die Hochwasserspitzen jedoch werden gestreckt und fallen daher niedriger aus.

54.6754.6754.6754.6754.67 (107)
Bergwald und seine hydrologische Wirkung

Eine gute Waldausstattung in alpinen Einzugsgebieten wurde früher als Versicherung gegen Naturgefahren angesehen. In den letzten Jahren wird dies jedoch immer stärker hinterfragt.

68.3368.3368.3368.3368.33 (63)
Die ruhigen Zeiten sind vorbei!?

Der Mensch neigt dazu, negative Erlebnisse zu verdrängen. Auch eindrückliche Katastrophen geraten daher schnell und regelmäßig in Vergessenheit. Notwendige und nachhaltige Anstrengungen zur Abwehr künftiger Ereignisse kommen dadurch schnell ins Stocken - mit fatalen Folgen.

61.6761.6761.6761.6761.67 (26)
Schützt der Wald vor Naturgefahren?

Wald ist der effizienteste Lawinenschutz und verhindert Erosion. Selbst hohe Bewaldung kann Hochwasser und Muren nicht verhindern, ohne Wald würden sie jedoch noch extremer ausfallen.

55.055.055.055.055.0 (144)
Hochwasserschutz im Wald

Wald spielt beim vorbeugenden Hochwasserschutz eine große Rolle. Mehrere Beiträge aus den Blickwinkeln verschiedener einschlägiger Fachbereiche gehen darauf näher ein und zeigen auf, wie diese Schutzfunktion noch erhöht werden kann.

57.3357.3357.3357.3357.33 (61)
Vorbeugender Hochwasserschutz durch Wald in Bayern

Seit dem Hochwasser Pfingsten 1999 ist das Thema Hochwasserschutz in Bayern wieder besonders aktuell. Waldflächen und Forstwirtschaft können die entscheidende Rolle im Bereich des vorbeugenden Hochwasserschutzes übernehmen.

60.060.060.060.060.0 (74)
Die Wirkung des Waldes bei Lawinen

Wald ist ein effektiver und kostengünstiger Lawinenschutz, weil im Wald die natürliche Schneedeckenstabilität gegenüber dem Freiland erhöht ist.

57.6757.6757.6757.6757.67 (255)
  first items previous 10 results 1 2 3 (22 Artikel) next 2 results last items
Rubrikenbild: Ulrich Wasem