Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Landschaftsentwicklung

Landschaftsentwicklung

Wald ist ein wichtiger Bestandteil der Landschaft. Umso bedeutender wird ein Blick über den Tellerrand hinaus: Der Naturschutz und die Landschaftsplanung stellen Ansprüche, auch die Bevölkerung hat ihre Erwartungen. Der Ausgleich zwischen wirtschaftlichen, planerischen und sozialen Ansprüchen muss als gemeinsames Ziel die langfristige Erhaltung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes haben.

Neueste Artikel
Land:
  1 2 (20 Artikel) next 10 results last items
Die digitale Bodenkarte und ihre Anwendungsmöglichkeiten

Österreich verfügt über eine ausge­zeichnete Datenbasis für landwirt­schaftlich genutzte Böden (eBod-Karte), die im Inter­net sehr benutzerfreundlich aufbereitet ist und sehr häufig aufgerufen wird.

56.6756.6756.6756.6756.67 (30)
Die Grünerle breitet sich aus

Untersuchungen in der Ostschweiz zeigen, dass sich die Fläche der Grünerlenbestände in den letzten 75 Jahren verdoppelt hat. Hauptgrund dafür ist die rückläufige Beweidung vieler Alpen.

59.3359.3359.3359.3359.33 (18)
Einfluss des Klimawandels auf den Bodenwasserhaushalt und Folgerungen für die forstliche Planung

Mögliche Veränderungen des Wasserhaushalts durch den Klimawandel wurden szenarisch für die Waldfläche Brandenburgs berechnet. So lässt sich ein Entscheidungsmodell für die Baumartenwahl im Hinblick auf die Klimaanpassung der Wälder entwickeln.

55.055.055.055.055.0 (63)
Stadtbäume unter Stress

Stadtbäume müssen mit einer Vielzahl ungünstiger Standortsbedingungen zurechtkommen. Die Klimaerwärmung verschärft die Situation. Daher sind Wissenschaftler auf der Suche nach geeigneten Stadtbäumen der Zukunft.

58.058.058.058.058.0 (102)
Urban Forestry – Chance für die Forstwirtschaft

Die Bevölkerung zieht es immer mehr in die Städte. Dort sorgt städtisches Grün für ein angenehmeres Stadtklima. Urban Forestry könnte eine Chance bieten, der Öffentlichkeit die Bedeutung von Bäumen, Wald und Forstwirtschaft näher zu bringen.

62.062.062.062.062.0 (58)
Die Baumbedeckung in der Schweiz

Nicht alle Bäume stehen im Wald, und nicht die ganze Waldfläche ist mit Bäumen bestockt. Im Rahmen des dritten Landesforstinventars haben Wissenschaftler der Forschungsanstalt WSL erstmals die Baumbedeckung auf der gesamten Landesfläche erfasst.

52.6752.6752.6752.6752.67 (45)
Waldflächenentwicklung der letzten 120 Jahre in der Schweiz

Mitarbeiter der Forschungsanstalt WSL haben mit Hilfe von historischen Karten die Entwicklung der Waldfläche in der Schweiz ermittelt. Von 1880 bis 2000 hat der Wald demnach um 21.6% zugenommen. Die regionalen Unterschiede sind beträchtlich.

54.3354.3354.3354.3354.33 (158)
Der Wald erobert die Tundra im polaren Ural

Die obere Waldgrenze im Ural-Gebirge (Russland) ist im vergangenen Jahrhundert um bis zu 60 Meter angestiegen. Eine Ursache könnte die globale Klimaerwärmung sein.

57.057.057.057.057.0 (31)
Haglandschaften – irdische Paradiese

Haglandschaften sind wahre Bilderbuchlandschaften und Reste davon gibt es unter anderen Namen vielerorts in Europa. Ursprünglich entstanden aus Randflächen boten sie den Menschen bald viele Vorteile, ehe sie durch die Flurbereinigung fast verschwanden. Doch heute steigt ihr Wert wieder.

52.6752.6752.6752.6752.67 (248)
Die Ausdehnung des Waldes als Wohlstandsphänomen

Weshalb nimmt der Wald in der Schweiz zu? Eigentlich ist es trivial: die "Rückeroberung" geschieht dort, wo die Bauern die Bewirtschaftung aufgeben, weil sie nicht mehr rentiert.

56.3356.3356.3356.3356.33 (97)
  1 2 (20 Artikel) next 10 results last items
Rubrikenbild: Thomas Reich