Suche

    
Suche nur in dieser Rubrik

Erweiterte Suche

Kontakt

Alois Zollner

LWF

Bayerische Landesanstalt
für Wald und Forstwirtschaft

Abt. Biodiversität,
Naturschutz, Jagd
Hans-Carl-von-Carlowitz-Pl. 1
D-85354 Freising

Telefon: +49 (8161) / 71 - 4156
Telefax: +49 (8161) / 71 - 4971

Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*

Artikel

Autor(en): Hermann Hacker, Jörg Müller
Redaktion: LWF, Deutschland
Kommentare: Artikel hat 0 Kommentare
Bewertung: Zu Favoriten Druckansicht 33.3333.3333.3333.3333.33 (12)

Die Schmetterlinge der bayerischen Naturwaldreservate

Buchvorstellung von Redaktion LWF

Der Band befasst sich mit der Schmetterlingsfauna Bayerns und den ökologischen Ansprüchen der Arten. Den Autoren gelingt es, typische Artengemeinschaften mit den süddeutschen Waldlebensraumtypen zu verbinden und die jeweiligen naturschutzfachlichen Konsequenzen darzulegen.

Titelseite Buch

In bisher 25jähriger Arbeit erfassten Hermann Hacker und weitere interessierte Entomologen im Auftrag der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) und in Zusammenarbeit mit ihr die Schmetterlingsfauna in einem Großteil der bayerischen Naturwaldreservate. Dieser Band bringt eine erste zusammenfassende Analyse der Ergebnisse.

In den ca. 80.000 Datensätzen der Arbeit finden sich 70 Prozent der bayerischen Schmetterlingsarten wieder. Damit zeigt sich, dass die in der Vergangenheit von faunistisch arbeitenden Biologen eher stiefmütterlich behandelten Wälder ein lohnenswertes Forschungsfeld darstellen. Die Ergebnisse werfen auch ein völlig neues Bild auf die Artendiversität von Wäldern, berücksichtigt man, dass die Schmetterlinge zu einer der artenreichsten taxonomischen Gruppen gehören.

Hauptteil des Buches sind die faunistischen Ergebnisse mit der Vorstellung der Familien und der Besprechung interessanter Arten. Weiterhin werden die naturschutzfachlichen Konsequenzen und Perspektiven beschrieben. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis beschließt den Hauptteil. Der Anhang beinhaltet erstmalig eine Liste aller bisher aus Bayern bekannten Schmetterlinge mit Angaben zu ihrer Makroökologie (und den Nachweisen in den Naturwaldreservaten) und Übersichten zu den Charakterarten und den untersuchten Waldbeständen, um Waldgesellschaften anhand ihrer Schmetterlingsarten zu charakterisieren.

Ein grundlegendes Buch, an dem Waldökologen, Naturschützer und Landesplaner künftig bei der Beurteilung und fachlichen Bewertung von Schmetterlingsarten in unserer Landschaft nicht vorbeikommen.

Hermann Hacker, Jörg Müller (2006): Die Schmetterlinge der bayerischen Naturwaldreservate
                                                      Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik – Supplementband 1

Umfang: 272 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Tabellen, durchgehend farbig, Fadenheftung, fester Einband, Format 17 x 24 cm;
Preis: 35,00 EUR
ISBN: 3-939986-00-3 bzw. 978-3-939986-00-3

Das Buch kann bestellt werden über:

Andreas Bischof
Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Entomologen e.V.
Am Bahnhof 27
97631 Bad Königshofen
E-Mail: andreas.bischof@freenet.de

Mehr auf waldwissen.net