Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3355 Artikel online
2511 Artikel in Deutsch anzeigen
9 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Hochwasserangepasste Waldbewirtschaftung   Holzpolter mit App vermessen

Hochwasserangepasste Waldbewirtschaftung

Hochwasser sind keine Ausnahme und kehren regelmäßig wieder. Ein hoher Waldanteil im Einzugsgebiet der Wasserläufe hilft Hochwasserscheitel zu dämpfen. Hierbei sind Baumartenwahl, waldbauliche Behandlung und schonende Holzbringung wichtig.

 

Holzpolter mit App vermessen

Eine App für Smartphones verspricht, Holzpolter in kurzer Zeit automatisch zu vermessen und zu dokumentieren. Funktioniert das?

Untitled Document
Neueste Artikel
Hantavirus, Fuchsbandwurm, Zecken: Infektionskrankheiten im Wald

Mehr als 200 Krankheiten sind derzeit bekannt, die Tiere auf Menschen und umgekehrt übertragen können. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit Zoonosen in Kontakt zu kommen. Wir stellen die wichtigsten Zoonosen vor, um die Sensibilität im Umgang mit ihnen zu schärfen.

Borkenkäfer 2017: satte 3,5 Millionen Festmeter

Die Borkenkäfer verursachten 2017 in Österreich eine Schadholzmenge von 3,5 Millionen Festmeter – der höchste Wert seit Beginn der Meldungen durch die Bezirksforstinspektionen.

Wie Hunde Monitoring und Forschung unterstützen können

Hunde unterstützen uns mit ihrer guten Nase in vielen Bereichen. Seit kurzem sind Hunde auch bei der Suche nach Arthinweisen für wissenschaftliches Monitoring oder im Naturschutz tätig. Die Einsatzmöglichkeiten sind hier divers und nahezu unerschöpflich.

Die Wildkatze in Baden-Württemberg

Das Wildtier des Jahres 2018 besiedelt wieder Gebiete, in denen sie lange verschwunden war. Wie unterscheidet sie sich von der Hauskatze? Kommt es zu Kreuzungen? Kommt die Wildkatze in unserer Kulturlandschaft zurecht und warum gilt sie als Zielart für den Biotopverbund?

Die Edelkastanie: Nahrungsquelle und Holzlieferantin

Die Edelkastanie – Baum des Jahres 2018 – kam vor 2.000 Jahren mit den Römern zu uns und liefert seit dem Nahrung und Holz. Sie ist eine wärme- und lichtliebende Baumart und wächst in Deutschland vorwiegend im Südwesten im Weinanbauklima.

Alle Artikel anzeigen