Merkblatt Eichenmehltau   Hunde erschnüffeln Arten

Merkblatt Eichenmehltau

Eichenmehltau zählt zu den häufigsten Eichenkrankheiten Europas. Es handelt sich um drei verschiedene, sehr ähnliche Pilzarten, die unabhängig voneinander aus Asien eingeschleppt wurden.

 

Hunde erschnüffeln Arten

Artenspürhunde als Monitoringmethode: Wo gibt es Bedarf? Wo liegen die Chancen und Herausforderungen?

Untitled Document
Neueste Artikel
Letzter Hinweis zum Eichenprozessionsspinner

Im Gegensatz zu den Raupen besitzen die Falter und Eigelege keine Brennhaare. Die Verpuppungsnester und Häutungsreste stellen jedoch weiterhin eine Gefährdung für die Gesundheit dar. Kontakt mit den Gespinstnestern ist unbedingt zu vermeiden.

Waldumbaupotential: Aktuelle Zahlen und Karten für Brandenburg

Zur Lokalisierung von Waldumbauschwerpunkten wurde in Brandenburg ein Verfahren zur Abschätzung des aktuellen Waldumbaubedarfs entwickelt. Grundlage ist der Vergleich des aktuellen Bestockungszustandes mit den formulierten Zielen der Waldbaurichtlinie des Landes Brandenburg

Die wichtigsten Grundsätze im Ameisenschutz

In der Schweiz stehen die Waldameisen seit 1966 unter Schutz. Das heisst u.a. dass Nester nicht zerstört werden dürfen – auch nicht bei Waldarbeiten. Welche Schutzmassnahmen sich dabei in der Region Basel bewährt haben, wird hier aufgezeigt.

Ameisen vertreiben Zecken

Forschende der HAFL untersuchten die Wechselwirkungen zwischen Waldameisen und Zecken. So wollten sie testen, ob die Kleine Rote Waldameise das Vorkommen von Zecken in unseren Wäldern beeinflusst.

Anbau von Schwarznuss und Hybridnuss

Der Beitrag stellt zwei typische Waldnussbäume zur Holzproduktion vor, die Schwarznuss und Hybridnuss. Außerdem erfahren Sie, wie die beiden Arten angebaut werden sollten, damit sie wertvolles Holz produzieren.

Alle Artikel anzeigen