Menschen und Wälder bilden bis in unsere Tage eine Schicksalsgemeinschaft. War in früheren Jahrhunderten ein wirtschaftliches Überleben ohne Wald unmöglich, gewährleistet heute der nachhaltig bewirtschaftete Wald den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen, naturnahe Erholung und vielfältigen wirtschaftlichen Nutzen für die Menschen. Art und Form der Waldnutzung haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. Heute können junge Menschen kaum nachvollziehen, welchen Wandel noch die Älteren unter uns im Wald miterlebt haben.

Waldnutzungen vom Mittelalter bis heute in Bildern

Es sind eindrückliche Bilder, die Menschen in ihrer Lebens- und Arbeitswelt im und am Wald zeigen. Fünf Zeitabschnitte geben die wesentlichen Epochen der Nutzung und des damit verbundenen Waldzustandes seit dem Spätmittelalter bis heute wieder.

  1. Das "hölzerne Zeitalter" bis 1850
  2. Die Zeit der Walderneuerung von 1850-1914
  3. Die Waldnutzung in den Kriegs- und Nachkriegszeiten 1914-1948
  4. Die Zeit der Wiederaufforstungen, Sturm- und Waldbrandkatastrophen 1949-1976
  5. Das Multitalent naturnaher Wald von 1977 bis heute

Bestellung

  • Der Bildband ist zum Preis von 19.95 € oder 35.- CHF beim Husum Verlag oder in jeder Buchhandlung erhältlich.