Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3283 Artikel online
2465 Artikel in Deutsch anzeigen
9 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

 
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 247 (2465 Artikel) next 10 results last items
Das Konzept "Waldbrand 2020" des Kantons Tessin

Die Alpensüdseite ist die am stärksten von Waldbränden betroffene Region der Schweiz. Das Tessiner Kantonsforstamt hat ein Waldbrandkonzept entwickelt, um das Waldbrandrisiko auf ein akzeptables Niveau zu begrenzen.

Spürnasen für die Wissenschaft – Hunde als Monitoringmethode

Artenspürhunde für das Monitoring: Wo gibt es Bedarf? Kann jeder Hund als Artenspürhund ausgebildet werden? Wo liegen die Chancen und Herausforderungen? Der Artikel informiert über das Pilotprojekt "Artenspürhunde im Wildtiermonitoring" der FVA.

Nadelbäume – wie reagiert das Wachstum auf die Klimaerwärmung?

Das Wachstum von Nadelbaumarten steht nicht nur in Österreich im Fokus der Forschung. Mit Spannung wurden die Ergebnisse einer Kooperation zwischen der französischen und der österreichischen Waldinventur erwartet.

Der Asiatische Laubholzbockkäfer in Europa

2001 konnte der ALB als besonders gefährlich eingestufter Quarantäneschädling erstmals in Europa im Freiland nachgewiesen werden. Seither werden immer wieder neue Befallsorte entdeckt.

Douglasien-Naturverjüngung: Kein sicherer Stand bei Konkurrenz und Überschirmung

79 junge Douglasien wurden aus dem Boden gezogen, um die Wurzeln und weitere Pflanzenteile zu vermessen. Das Ergebnis: Bei zunehmender Überschirmung oder steigendem Konkurrenzdruck leidet die Standfestigkeit.

Totholz-Zunahme ausschließlich positiv?

Waldbewirtschaftung bedeutet auch, abgestorbene Bäume und Erntereste vermehrt im Wald zu belassen. Manche Regionen weisen beachtliche Totholzmengen auf. Wie viel Totholz gibt es im österreichischen Wald und wie sieht die räumliche Verteilung aus?

Freilandbefall des Asiatischen Laubholzbockkäfers in der Schweiz

Der Asiatische Laubholzbockkäfer wurde 2011 erstmals in der Schweiz nachgewiesen. Seitdem gab es weitere Funde. Seit 2019 ist die Schweiz wieder befallsfrei.

Experimente im Pflanzenschutzlabor zur Zukunft der Esche

Das Falsche Weisse Stengelbecherchen und der Eschenprachtkäfer gefährden die Zukunft der Esche in Europa. Die Forschungsanstalt WSL möchte das Zusammenwirken dieser beiden invasiven Schadorganismen besser verstehen, um resistente Eschen zu erkennen und diese gezielt zu fördern.

Die Spirke in süddeutschen Mooren

Die Moorkiefer, auch Spirke genannt, gehört wohl zu den seltensten einheimischen Baumarten und steht als gefährdete Art auf der roten Liste. Über ihre Nachzucht ist bisher wenig bekannt. Der Beitrag befasst sich mit der gezielten Vermehrung dieser seltenen Baumart.

Das Waldlabor Zürich - heute und in 100 Jahren

Das Waldlabor Zürich soll der Bevölkerung, aber auch Fachleuten, das Wesen des vom Menschen gepflegten und genutzten Waldes näherbringen und eine Sensibilisierung für aktuelle und zukünftige Fragen der Waldbehandlung erreichen.

  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 247 (2465 Artikel) next 10 results last items