Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3354 Artikel online
2510 Artikel in Deutsch anzeigen
8 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

 
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 251 (2510 Artikel) next 10 results last items
Wie geht man mit gefährdeten Fichtenbeständen um?

Der Klimawandel wird auf lange Sicht den Wasserhaushalt in vielen Teilen Österreichs beeinflussen. Das BFW hat nun ein Modell entwickelt, das für jeden Standort die künftige Wuchsleistung für beliebige Klimaszenarien ermitteln kann.

Wald mit Steinschlag-Objektschutzfunktion in Österreich

Wo müssen in Österreichs Steinschlag-Objektschutzwald präventive Maßnahmen gesetzt werden? Diese Waldflächen mit Steinschlag-Objektschutzfunktion wurden für ganz Österreich modelliert.

Krummholzgürtel der Alpen: Grünerle und Latsche

Mit der Höhe ändern sich in den Alpen auch die Pflanzen. Ist die Hochwaldgrenze erreicht, prägen Latsche und Grünerle die Vegetation. Sie besiedeln den sogenannten Krummholzgürtel – und haben unterschiedliche Standortsansprüche.

Waldtagfalter und andere Schmetterlinge im Wald

Mit dem Lebensraum Wald verbindet man nicht zwangsweise schöne Schmetterlinge. Doch die Habitate im und rund um den Wald sind für einige Tagfalterarten überlebenswichtig.

Kurzportrait Roteiche (Quercus rubra L.)

Die aus Nordamerika bei uns eingeführte Roteiche zeichnet sich durch ihre Massen- und Wertleistung, ihre Klimaanpassung und nicht zuletzt ihre Ästhetik aus. Der widerstandsfähige und sturmfeste Baum wird in Deutschland als nicht invasiv eingestuft.

Die Bedeutung der Objektschutzwaldmodellierung für Raumplanung und forstliche Praxis

Mit der räumlichen Darstellung von Flächen mit Objektschutzfunktion werden wichtige Informationen zur Bewältigung der Herausforderung für den Waldmanager und die Raumplanung geliefert.

Waldbauliche Möglichkeiten in Zeiten des Klimawandels

Durch lange Generationsabfolgen ist dem Ökosystem Wald eine Anpassung an die sich ändernde Umweltbedingungen nicht in kurzer Zeit möglich. Können die forstwirtschaftlichen Produktionsprozesse mit der Geschwindigkeit des Kilmawandels mithalten?

Kurzportrait Libanonzeder (Cedrus libani)

Die in Mitteleuropa bislang nur wenig angebaute Libanonzeder zeichnet sich u.a. durch ihr leicht zu bearbeitendes und wetterbeständiges Holz aus. Der anspruchslose Baum besitzt vermutlich kein invasives Potenzial und bietet sich als Alternative für Fichtenstandorte an.

Forstlicher Pflanzenschutz im globalen Wandel

Die prognostizierten Klimaänderungen wirken sich direkt auf die Wechselbeziehungen zwischen Bäumen und Schadorganismen aus. Darüber hinaus kommt es zu vermehrter Einschleppung invasiver Schadorganismen.

Auf welchen Standorten kommt der Wald unter Druck?

Der Klimawandel führt in Teilen Österreichs zum einen zu verbesserten Wachstumsbedingungen für den Wald. Zum anderen kann ein Teil der Wälder, die derzeit schon an Trockenheit leiden, schnell zu Problemstandorten werden.

  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 251 (2510 Artikel) next 10 results last items