Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3323 Artikel online
2491 Artikel in Deutsch anzeigen
10 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

 
Land:
  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 250 (2491 Artikel) next 10 results last items
Gene sind entscheidend, wenn Fichten bei extremer Trockenheit reißen

Perioden extremer Sommerhitze können eine Bedrohung für Wälder darstellen, in denen Bäume unter Störungen im Wassertransport leiden und Zellkollaps im Splintholz auftreten kann.

In der Kürze liegt die Würze? Zeitliche Auswertung von Ansitzdrückjagden

Die ersten 60 Minuten und die letzte Viertelstunde sind auf Drückjagden oft die erfolgreichsten Zeitabschnitte. In den letzten Jahren haben sich vielfach zeitlich sehr ausgedehnte Treiben eingebürgert, doch sind diese überhaupt effektiv?

Zyklen und Bedeutung des Grauen Lärchenwicklers

Der Lärchenwickler ist ein kleiner Nachtfalter, der sich alle acht bis zehn Jahre massenhaft vermehrt. Seine Raupen fressen an Nadeln von Lärchen, wodurch sich bei einer Massenvermehrung ganze Lärchenwälder im Sommer rotbraun verfärben.

Österreichische Waldinventur – aus Luft und All am Puls der Zeit

Die technischen Möglichkeiten der Fernerkundung haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten rasant verbessert. Diese Chancen nutzt das Institut für Waldinventur des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW) immer mehr.

Waldbauliche Herausforderungen im Spannungsfeld Bioökonomie, Klimawandel und Naturschutz

Der Klimawandel und die Ansprüche der modernen Gesellschaft gehen auch am Wald nicht spurlos vorüber. Eine zukunftsfähige Wald- und Holzwirtschaft muss auf die Herausforderungen und Chancen der Zukunft aktiv zugehen.

Mit dem Laserscanner zur astfreien Schaftlänge

Terrestrisches Laserscanning – diese Technologie kann bei einer Flächenvollaufnahme praxisrelevante Zusatzinformationen in der Waldvermessung liefern. Erprobt wurde das in einer Edelkastanien-Beobachtungsfläche in Unterfranken.

Der kleine Unterschied macht’s – Klonprüfung zur Trockenstresstoleranz von Robinien

Der kleine Unterschied macht’s. Robinien reagieren im Gefäßversuch und dem Versuchsfeld sehr schnell auf Trockenheit. Regionale Herkünfte zeigen dabei signifikant unterschiedliche biochemische Veränderungen in den Blättern.

Waldwissen wirkungsvoll und praxisnah vermitteln

Das 3. Forum Wissentransfer in Lyss zeigte auf, wie Wissen wirkungsvoll und praxisnah vermittelt werden kann.

God da Tamangur – ein Arvenwald erholt sich

Der auf 2100 bis 2300 Meter über Meer gelegene Wald von Tamangur ist seit langem für seine urwüchsigen, knorrigen Arven bekannt. Eine Stichprobeninventur zeigt die Entwicklung der Struktur dieses abgeschiedenen Arvenwaldes in der rätoromanischen Schweiz.

Kurzportrait Robinie (Robinia pseudoacacia L.)

Die Robinie wächst auf nährstoffarmen und trockenen Standorten. Ihr Holz ist hart und dauerhaft, ihre Blüte sehr wertvoll für Insekten und die Honigproduktion. Zudem kann sie Luftstickstoff fixieren und somit Artenzusammensetzungen und Ökosysteme verändern.

  first items previous 10 results 1 2 3 4 5 6 7 ... 250 (2491 Artikel) next 10 results last items