Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3328 Artikel online
2499 Artikel in Deutsch anzeigen
8 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

 
Land:
  first items previous 10 results 1 ... 247 248 249 250 (2499 Artikel)
Der Lawinenwinter 1999: Ereignisanalyse

Im Winter 1999 verursachten aussergewöhnliche Schneefälle eine grossräumige, sehr intensive Lawinenaktivität. Das Eidgenössische Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) hat die Ereignisse umfassend dargestellt und analysiert.

Sturmschäden auf sauren Standorten häufiger

Nach den schweren Stürmen Ende 1999 schien es zunächst, dass sich die Bäume überall den Windkräften beugen mussten, wo Böen orkanartig übers Land fegten. Doch dieser Eindruck täuscht.

Vivians Erbe – Waldentwicklung nach Windwurf im Gebirge

Nach 10 Jahren Vivian-Sturmforschung haben zahlreiche Autoren die wichtigsten Erkenntnisse in einem Merkblatt für die Praxis zusammengefasst. Die unter den Blickwinkeln Boden, Vegetation, Tierwelt und Naturgefahren gezogenen Schlussfolgerungen erleichtern bei einem künftigen Schadenereignis den Entscheid, ob eine Sturmfläche geräumt werden soll.

Praxishilfe Wildschweinmanagement

Die Praxishilfe enthält Leitlinien für ein wirksames und nachhaltiges Wildschweinmanagement. Sie liefert Unterstützung für die Wildschweinjagd und die Hege. Tipps zur Schadenverhütung und Informationen zur Vergütung von Schäden runden das Werk ab.

Verjüngung eines Fichtenwaldes nach flächigem Buchdruckerbefall und Rolle des Totholzes im Hinblick auf Naturgefahren

Entwickelt sich in stehenden Totholzbeständen genügend natürliche Waldverjüngung, um den Schutz vor Lawinen und Steinschlag übernehmen zu können? Geschieht dies rechtzeitig, bevor die Schutzwirkung des zerfallenden Bestandes aufhört?

Die häufigsten Waldbäume der Schweiz

Neben Verbreitungskarten werden Stammzahl und Holzvorrat der 30 häufigsten Baumarten in der Schweiz werden viele Aspekte des Standortes und des Bestandes dargestellt: Region, Höhenlage, Waldtyp, usw.

Mäuseschäden bei der Wiederbewaldung von Windwurfflächen

Wann muss in Windwurfflächen mit Mäuseschäden gerechnet werden? Was kann man dagegen unternehmen? In einem Faktenblatt sind Angaben zu den verschiedenen Mausarten der Schweiz, deren Schadenbilder sowie Schutzmassnahmen zusammengestellt.

Schneegleiten in inneralpinen Lärchenwäldern

Bestände mit hohem Lärchenanteil bieten einen unzureichenden Schutz vor Schneegleitbewegungen. Insbesondere Lücken und Blößen sind kritisch zu beurteilen; hier können die Gleitraten ein Ausmaß erreichen, das die Entstehung von Gleitrissen begünstigt.

Verjüngungsökologische Probleme

Wenn man im Zuge der Bestandsverjüngung die maßgeblichen ökologischen Parameter berücksichtigt, auch schon bei der Vorbereitung des Altbestandes, lassen sich Probleme durch Verjüngungshemmnisse vielfach vermindern.

  first items previous 10 results 1 ... 247 248 249 250 (2499 Artikel)