Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3235 Artikel online
2415 Artikel in Deutsch anzeigen
9 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

Alle deutschen Artikel auf waldwissen.net

 
Land:
  1 2 3 4 ... 242 (2415 Artikel) next 10 results last items
Nordischer Fichtenborkenkäfer jetzt auch in Baden-Württemberg nachgewiesen

Als gäbe es im heimischen Wald nicht schon genügend Rinden- und Holzbesiedler: Jetzt wurde erstmals der Nordische Fichtenborkenkäfer nachgewiesen. Alle Fundorte lagen in unmittelbarer Nähe dreier Sägewerke, die Fichte in Rinde aus Tschechien importieren.

Sanierung beschädigter Rückegassen

Beschädigte Rückegassen schränken die technische Befahrbarkeit ein und fördern in der Öffentlichkeit eine oftmals ablehnende Haltung gegenüber der modernen Holzernte. Aber welche Möglichkeiten gibt es, diese wiederherzustellen?

Einfluss des Verbisses auf die Verjüngung besser beurteilen

Das Verbissprozent sagt wenig über die langfristigen Auswirkungen von wildlebenden Huftieren auf die Baumverjüngung aus. Dazu sind Informationen zu vier weiteren Faktoren nötig.

Das Wetter setzt dem Wald weiter zu: Borkenkäfer & Co freut's!

Auch 2019 war wieder ein Jahr mit extremem Wetter und Trockenheit. Vor allem Fichten, Tannen, Kiefern und Buchen leiden darunter. Der Beitrag zeigt die in der Vegetationszeit 2019 besonders auffälligen Schäden an den Baumarten.

Holzvorrat in Österreich auf neuem Höchststand

Der Holzvorrat in Österreich ist seit den 60er Jahren um 50 Prozent angestiegen. Die aktuelle Waldinventur zeigt außerdem eine neuerliche Annäherung von Nutzung und Zuwachs. Können wir weiter einen Aufbau des Holzvorrates erwarten?

Die Waldschnepfe: Leicht zu beobachten, schwierig zu erfassen

Die Waldschnepfe ist ein heimlicher Bewohner unserer Wälder. Wer sich im Frühling während der Dämmerung im Wald aufhält, kann ihren Gesang allerorts hören. Dennoch ist über den Bestand der Waldschnepfe wenig bekannt. Mit Hilfe eines citizen science Ansatzes soll sich das ändern.

Ändert sich die biologische Vielfalt im Wald?

Ab 2020 wird eine neue Biodiversitätsstrategie für Österreich ausgearbeitet. Dabei spielen die Daten der Österreichischen Waldinventur (ÖWI) eine wichtige Rolle. Welche Entwicklungen können aus der aktuellen ÖWI-Zwischenauswertung abgelesen werden?

Stammschäden – ein Dauerbrenner

Rund ein Fünftel der knapp drei Milliarden Bäume in Österreich weist Stammverletzungen durch Wild, Holzernte oder Steinschlag auf. Für den Wirtschaftswald zeigt sich ein leicht abnehmender, positiver Trend.

Was kann eine dynamische Waldtypisierung leisten?

In der Waldökologie ging man bislang davon aus, dass Standortfaktoren jährlichen Schwankungen unterworfen sind, prinzipiell aber zumindest innerhalb einer Umtriebszeit unverändert bleiben. Mit dem Klimawandel muss diese Annahme korrigiert werden.

Das Konzept "Waldbrand 2020" des Kantons Tessin

Die Alpensüdseite ist die am stärksten von Waldbränden betroffene Region der Schweiz. Das Tessiner Kantonsforstamt hat ein Waldbrandkonzept entwickelt, um das Waldbrandrisiko auf ein akzeptables Niveau zu begrenzen.

  1 2 3 4 ... 242 (2415 Artikel) next 10 results last items