Die waldwissen.net-App!

App Waldwissen

Hier finden Sie

3436 Artikel online
2536 Artikel in Deutsch anzeigen
11 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen
Neueste Artikel

Neueste Artikel

 
Land:
  1 2 (11 Artikel) next 1 results last items
Leben in Douglasienwäldern weniger Vögel?

Douglasien stellen für europäische Tierarten einen relativ "neuen" Lebensraum dar. Man vermutet, dass fremde Baumarten von weniger Tierarten besiedelt werden als vergleichbare europäische Arten. Der Artikel zeigt die Ergebnisse einer Brutvogel-Kartierung in Nadelholzwäldern.

Aktueller Hinweis zum Eichenprozessionsspinner

Die Raupen haben die erste Häutung durchlaufen und befinden sich im zweiten Larvenstadium; sie besitzen noch keine Brennhaare. Gleichzeitig ist der Blattaustrieb der Eichen im vollen Gange. Je nach Größe der Blätter können präventive Behandlungen beginnen.

Waldbau mit Weisstanne in der Schweiz – Potenziale und Risiken

In Mitteleuropa gilt die Tanne im Hinblick auf den Klimawandel als möglicher Ersatz der Fichte. Welche Potenziale und Risiken bringt die Tanne in Zukunft mit sich, wenn das Klima wärmer und trockener wird?

Forstlicher Wegebau - eine notwendige Investition

Wenn eine Waldpflege durchgeführt werden soll, stellt sich die Frage, wie das Holz aus dem Wald gerückt und abtransportiert werden kann. Dafür ist ein intaktes Wegenetz erforderlich. Aus diesem Grund werden entsprechend ausgebaute Wege benötigt.

Prachtkäfer – Gewinner in Trockensommern

Prachtkäfer profitieren gleich doppelt von einem Trockensommer: Einerseits beschleunigt der warme Sommer ihre Entwicklung, andererseits werden die Waldbäume durch die Trockenheit geschwächt.

Ertragsreich und zukunftssicher: Hohe Erwartungen an die Douglasie

Die Douglasie kann im Reinbestand sehr erfolgreich bewirtschaftet werden und eignet sich auch für den Anbau im Mischwald. Eingestreut zwischen anderen Baumarten, ermöglichen kleinflächigere Reinbestände in Horstgröße eine effiziente Bewirtschaftung.

Buchvorstellung: Insekten im Wald

Der Insektenforscher Beat Wermelinger stellt in einem Buch die Vielfalt, die Funktionen und die Bedeutung der Waldinsekten vor. Sein mit 580 Fotos reich bebildertes Werk ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben.

Waldschutz aus dem All

Aliens gegen den Borkenkäfer? Nein, so weit ist es noch nicht – aber Satellitenbilder könnten künftig dabei helfen Forstschädlinge und Windwürfe zu finden. Ob das geht, wird jetzt im Nationalpark Berchtesgaden getestet.

Paläoökologie sieht Zukunft in der Weißtanne

Erkenntnisse aus der Paläoökologie, also der Lehre von fossilen Lebensräumen, und neue Methoden der dynamischen Vegetationsmodellierung stellen der Tanne eine Zukunft als unverzichtbare Baumart im Klimawandel aus.

Die Fichte: Des einen Freud', des anderen Leid?

Wohl keiner der bisherigen Bäume des Jahres dürfte so kontrovers diskutiert worden sein wie die Fichte. Für viele Naturschützende ein Graus und Inbegriff der Monokultur, für viele Forstleute die ökonomische Stütze des Waldes. Die Wahrheit liegt sicher irgendwo dazwischen.

  1 2 (11 Artikel) next 1 results last items