Hier finden Sie

3135 Artikel online
2345 Artikel in Deutsch anzeigen
18 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Neueste Artikel

Neueste Artikel

 
Land:
  1 2 (18 Artikel) next 8 results last items
AuT-Praxishilfe: Ausweisung von Waldrefugien

Vor der Ausweisung eines Waldrefugiums sind verschiedene Überlegungen anzustellen: Diese reichen über artenschutzfachliche Fragestellungen bis hin zu Verkehrssicherungsaspekten. In der vorliegenden Praxishilfe finden Sie Antworten und Hilfestellungen.

Pflege gehölzbetonter Biotope

Gehölzpflege, Naturschutz und Gewinnung von Dendromasse zur energetischen Nutzung – lässt sich das alles unter einen Hut bekommen? Die Leitbilder für die Pflege gehölzbetonter Biotope des Kreisforstamts Bautzen sollen dabei helfen.

Ressourcenpolitik Holz: Strategie, Ziele, Aktionsplan

Die Ressourcenpolitik Holz des Bundes verfolgt eine konsequente, aber nachhaltige Holznutzung aus einheimischen Wäldern und eine ressourceneffiziente Verwertung des Rohstoffs.

17.04.2014 Der Schutzhelm
Der Schutzhelm

Schutzhelme für den Forst sollen umfassend schützen, dabei aber komfortabel zu tragen und dauerhaft sein. Bevor sie in den Verkauf gelangen, müssen sie verschiedene Prüfungen bestehen. So auch die EG-Baumusterprüfung. Welches sind die Prüfkriterien?

Böschungssicherung auf labilem Untergrund

Der forstliche Wegebau kann zur Herausforderung werden, wenn der Untergrund sehr weich ist. In einem solchen Fall kann Geogitter zur Böschungssicherung herangezogen werden. Im Flysch wurde das System "Bewehrte Erde" erfolgreich eingesetzt.

Laubwälder: das große Fressen hat begonnen

Im letzten Jahr hat es sich angekündigt, Anfang April 2014 hat das große Fressen der Frostspanner in den Laubwäldern tatsächlich begonnen. Schon 2013 war in manchen Gebieten Ostösterreichs starker Blattfraß durch Raupen der verschiedenen Frostspannerarten zu verzeichnen.

Wildtiere im Siedlungsraum: Wer Schäden vermeidet, schafft Sympathie für Wild und Jagd

Die Verhinderung von Wildschäden ist nicht nur wirtschaftlich sinnvoller, sondern auch eine wirksame PR für die Belange des Wildes und die Bedeutung der Jagd.

Strassen und Wege richtig sichern

Durch Holzschlag und andere forstliche Tätigkeiten im Wald können Wanderer, Reiter, Jäger u.a. zu Schaden kommen. Wie sind Strassen und Wege abzusichern, damit dies nicht passiert?

Sicherheitsrisiko durch Stammfußnekrosen an Eschen

Im Zuge des Eschentriebsterbens kommt es zunehmend zu Stammfußnekrosen. Schwerpunkt des Befalls sind Stangenhölzer auf Nassstandorten.

Österreich: Trockenheit erfordert zusätzliche Anstrengungen bei der Borkenkäferbekämpfung

Spannend werden für Waldbesitzer die nächsten Wochen: Kommt kein Frost mehr, dann werden die Borkenkäfer früher dran sein und vermutlich eine Generation mehr bilden.

  1 2 (18 Artikel) next 8 results last items