Hier finden Sie

3124 Artikel online
2327 Artikel in Deutsch anzeigen
14 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Neueste Artikel

Neueste Artikel

 
Land:
  1 2 (14 Artikel) next 4 results last items
LWF-Merkblatt Nr. 30 – Qualitätssicherung bei der Kulturbegründung

In Bayern werden jährlich mehrere tausend Hektar Waldflächen bepflanzt. Damit diese Arbeiten und Kosten zum langfristigen Erfolg führen, sind im Vorfeld zahlreiche Maßnahmen der Qualitätssicherung zu berücksichtigen.

Verschreiben Sie sich den Wald!

Aufenthalte im Wald und naturnahen Landschaften können dazu beitragen, den im Alltag, Beruf, in der Schule, oder Ausbildung angesammelten Stress abzubauen und die eigenen Batterien wieder aufzuladen.

Naturschutz in der Rheinaue: Aktive Eingriffe oder Prozessschutz?

Nach der Rheinkorrektion sind hoch produktive Waldstandorte entstanden. Lebensgemeinschaften der ehemaligen Stromaue haben ihre Existenzgrundlagen verloren. Wie kann die naturraumtypischen Biodiversität erhalten und wiederhergestellt werden?

Klimawandel und Waldschutz - Risikomanagement mit mehr Unbekannten und weniger Möglichkeiten

Nicht nur der Klimawandel erhöht die Waldgefährdung. Gleichzeitig fehlen zugelassene Insektizide. Nötig ist die Anerkennung sowohl der Qualität des forstlichen Pflanzenschutzes als auch der Notwendigkeit von Hubschraubereinsätzen im Wald.

Dynamische Haltekraft von Wurzelstöcken

Wälder schützen vor Steinschlag. Eine entscheidende Rolle bezüglich der Stabilität eines Baumes spielt dessen Verankerung im Boden. Forscher haben anhand eines Experiments untersucht, wie das Wurzelsystem auf einen heftigen Einschlag reagiert.

Die Vogelkirsche im Fokus der Herkunftsforschung

Das BFW untersucht Wuchs- und Resistenzverhalten der Vogelkirsche. Die Plantagenherkunft Liliental überzeugt durch überlegenes BHD- und Höhenwachstum sowie durch die beste Wuchsform.

Kalk im Wald – muss es sein?

Waldkalkung findet als "Praxismaßnahme" heute in vielen mitteleuropäischen Waldgebieten statt. Dabei stellt sich die Frage: Kompensieren Waldkalkungen die starke Versauerung vieler Waldböden, oder überwiegen die negativen Nebenwirkungen?

Heuschreckenmassenvermehrung in der Südoststeiermark

In einem Mischwald in der Südoststeiermark traten im Sommer 2012 massenhaft Kurzfühlerschrecken auf. Sie fraßen an Bodenvegetation, Sträuchern und sämtlichen Laubbäumen aller Altersklassen.

Die "Herpotrichia"-Nadelbräune der Tanne – Ein Irrtum und seine Berichtigung

Lange galt der Pilz Nematostoma parasiticum über viele Jahre als Urheber der "Nadelbräune der Tanne". In jüngerer Zeit sind vermehrt Zweifel daran aufgekommen. Im Artikel wird die pathogene Bedeutung des tatsächlichen Erregers, einer Rhizoctonia-Art, bestätigt.

Holz im Gleisbau: früher, heute – und morgen?

Bis in die 1970er-Jahre war Buchen-Sägerundholz mittlerer und schlechterer Qualität für Eisenbahnschwellen gefragt. Inzwischen ist der Markt für dieses Holz zu einem Nischenmarkt geworden. Stirbt die Eisenbahnschwelle aus Holz aus?

  1 2 (14 Artikel) next 4 results last items