Hier finden Sie

3121 Artikel online
2317 Artikel in Deutsch anzeigen
18 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Neueste Artikel

Neueste Artikel

 
Land:
  1 2 (18 Artikel) next 8 results last items
Auf geht's Richtung Osten! – Wildkatzen in Baden-Württemberg

In den letzten Jahren wurden hierzulande zahlreiche neue Wildkatzenvorkommen entdeckt. Trotzdem schafft es die Wildkatze ohne Hilfe nur schwer, sich vom Rhein Richtung Osten auszubreiten.

Naturwaldreservate: welche, wo und wofür?

Um die Vielfalt von Arten und Lebensräumen im Wald zu fördern, dürften Qualität, Lage, Zusammensetzung und Verteilung von Naturwaldreservaten mindestens so wichtig sein wie deren Gesamtfläche.

Sorgenkind Esche: Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse

Die Europäische Esche leidet seit einigen Jahren unter dem Eschentriebsterben. Verursacht wird diese Krankheit von einem Schlauchpilz, der aus Ostasien stammt. Aus Sorge um die Zukunft der Esche wird die Krankheit an der FVA und europaweit erforscht.

Kostenkalkulationen von Durchforstungen

Die Durchforstung ist eine der wichtigsten Maßnahmen der Waldpflege. Die im Jahre 2003 durchgeführte Harvestererhebung ergab, dass in Österreich von den 203 eingesetzten Harvestern etwa 2,6 Mio. Efm geerntet wurden.

Begründung, Technik und Wirkung der Bodenschutzkalkung

Saurer Regen hat den Zustand der Waldböden nachhaltig beeinflusst. Er hat aus dem Boden Nährstoffe ausgewaschen und ein für Bodenlebewesen zu saures Milieu hinterlassen. Ein Kalkungskonzepts kann helfen, den naturnahen Bodenzustand wiederherstellen.

Wirksames Medikament oder unbedenkliches Hausmittel?

Bei der Kalkung drängen sich Vergleiche mit der Humanmedizin auf, denn sie wirkt wie ein starkes Medikament auf Böden und Wälder. Heilmittel haben aber oft Risiken und Nebenwirkungen, die man dem Nutzen beim Patienten gegenüberstellen muss.

Buchvorstellung: Apotheke Regenwald

Bisher ist erst ein kleiner Teil der Pflanzen und Tiere des Regenwaldes auf ihren möglichen Einsatz als Heilmittel untersucht worden. Ein Buch stellt gut 50 Heilpflanzen vor und liefert Argumente gegen Brandrodung und unkontrollierte Abholzung.

Das eindrucksvolle Wachstum der Großen Küstentanne

Wegen des Klimawandels wird die Große Küstentanne (Abies grandis) als eine mögliche Alternative zur Fichte diskutiert. Sie kann bei uns erstaunliche Zuwachsleistungen erbringen, doch darf man die Anbaurisiken nicht unterschätzen.

Auslesedurchforstung in Fichtenbeständen

Speziell Fichtenbestände sollen möglichst rasch verkaufbare Dimensionen liefern und die Umtriebszeit, also der Zeitraum zwischen Bestandesbegründung und Schlägerung, soll möglichst kurz sein. Das spricht für eine Auslesedurchforstung.

Internetservice für Forstliche Zusammenschlüsse

Was früher das Branchenbuch war, ist heute das Internet. Ein entsprechender Auftritt ist daher unverzichtbar, doch gerade Forstliche Zusammenschlüsse tun sich oft noch schwer damit. Der Förderverein Zentrum Wald-Forst-Holz bietet Hilfe.

  1 2 (18 Artikel) next 8 results last items