Wir feiern Jubiläum!

10 JAHRE WALDWISSEN.NET

Hier finden Sie

3244 Artikel online
2404 Artikel in Deutsch anzeigen
11 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Der Asiatische Marienkäfer   Innovative Waldprodukte

Der Asiatische Marienkäfer

Der Asiatische Marienkäfer wurde Ende letztes Jahrhundert auch in Europa zur biologischen Schädlingsbekämpfung gegen Läuse eingesetzt. Seit einigen Jahren nimmt seine Verbreitung immer mehr zu.

 

Innovative Waldprodukte

Auch in einer Welt der globalen Märkte bieten sich immer wieder Chancen für Innovationen. Gute Ideen können erfolgreich den Markt erobern.

Untitled Document
Neueste Artikel
Die Forstwirtschaft produziert am Bedarf vorbei

Die Ergebnisse der BWI3 sind für die rohholzverbrauchende Industrie ernüchternd: Mehr Vorrat, mehr Buche, mehr alte, dicke Bäume, weniger Fichte. Die Forstwirtschaft produziert am Markt und am gesellschaftlichen Bedarf vorbei.

Kurzportrait Spätblühende Traubenkirsche (Prunus serotina)

Die in Nordamerika beheimatete Spätblühende Traubenkirsche (Prunus serotina) ist aufgrund ihres hohen Reproduktions- und Ausbreitungspotenzials sehr invasiv. Allerdings besitzt der Baum Boden verbessernde Eigenschaften und eine hohe Anpassung an den Klimawandel.

Ergebnisse der BWI3: Biodiversität, Naturnähe, Totholz

Die Ergebnisse der 3. Bundeswaldinventur (BWI3) können auch naturschutzfachlich interpretiert werden. Hierbei zeigt sich, dass der naturnahe Waldbau bisher einen sehr positiven Effekt auf die Wälder in Baden-Württemberg gehabt hat.

Grundsätze einer nachhaltigen Waldweide im Gebirgswald

Die Waldweide mit Rindern ist gesamtwirtschaftlich gesehen sinnvoll, wenn sie mit Rücksicht auf andere Ansprüche an den Wald praktiziert wird.

Aktueller Hinweis zum Eichenprozessionsspinner

Die Raupen haben das 3. Larvenstadium durchlaufen und befinden sich derzeit im 4. oder bereits im 5. Stadium. Sie bilden nun Gifthaare aus und stellen eine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar. Ein direkter Kontakt mit den Raupen ist unbedingt zu vermeiden!

Alle Artikel anzeigen