Wir feiern Jubiläum!

10 JAHRE WALDWISSEN.NET

Hier finden Sie

3225 Artikel online
2390 Artikel in Deutsch anzeigen
18 Artikel neu seit
einem Monat
anzeigen

Waldwissen Newsletter

Unser Waldwissen-Newsletter informiert Sie vier, fünf Mal jährlich über spezielle Beiträge und Waldwissen-Aktivitäten.

Ihr E-Mail*
Nutzung der Eiche   Sonderstrukturen erkennen

Nutzung der Eiche

Das Holz der Eiche ist nicht nur dekorativ, es besitzt auch hervorragende Eigenschaften. Daher gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten dafür. Vor allem für Böttcher ist dieser Rohstoff unverzichtbar.

 

Sonderstrukturen erkennen

Naturschutzfachlich wertvolle Bäume zeichnen sich durch Sonderstrukturen aus. Dazu zählt, was im umliegenden Wald ansonsten außergewöhnlich ist.

Untitled Document
Neueste Artikel
Biodiversitätsindex Wald - Einer für alle!

„Können wir Biodiversität überhaupt messen?“ Das BFW entwickelte den Biodiversitätsindex Wald, der ein neues Bewertungsinstrument in der österreichischen Biodiversitätsstrategie 2020+ darstellt.

Vollzugshilfe zur Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt im Schweizer Wald

Der Wald hat eine grosse Bedeutung für die Erhaltung der Biodiversität in der Schweiz. Es gibt jedoch Defizite. Die Vollzugshilfe konkretisiert die Vorgaben der Waldpolitik 2020 und der Strategie Biodiversität Schweiz.

Die BWI3 im Bundesvergleich

Die 3. Bundeswaldinventur (BWI3) zeigt für Deutschland eine positive Entwicklung: In allen Regionen nimmt der Laubbaumanteil zu mit einem entsprechenden Rückgang der Nadelbäume. Außerdem steigt der Vorrat weiter an und die Artenvielfalt steigt.

Biodiversitätsstrategie Österreich 2020+

Die Biodiversitätsstrategie Österreich 2020+ zielt darauf ab, die Lebensvielfalt in Österreich zu erhalten, den Verlust an Arten, genetischer Vielfalt und Lebensräumen einzubremsen und die Gefährdungsursachen zu minimieren.

Gebirgsstandorte: Ernährung, Wasser-, Stoffhaushalt

Die Böden im nördlichen Kalkalpin gelten aufgrund ihres Nährstoffmangels und zeitweiligem Trockenstress als Extremstandorte. Gründliche Kenntnisse über Ernährung, Wasser- und Stoffhaushalt dieser Böden und Waldbestände sind erforderlich.

Alle Artikel anzeigen